Das Traumschiff © ZDF/Rudolf Leitermann
Verhandlungen erfolgreich beendet

"Traumschiff": ZDF dreht künftig auf der Amadea

von Timo Niemeier
12.01.2015 - 14:01 Uhr

Tools

Social Networks

 

Das ZDF und die Bonner Reederei Phoenix Reisen sind sich einig geworden: Die Mainzer drehen zukünftig die "Traumschiff"-Ausgaben auf der Amadea. Anders als von der "Bild" in der vergangenen Woche spekuliert, werden die Drehs aber nicht nur in Europa stattfinden.

Das "Traumschiff" hat ein neues Zuhause: Ab Februar werden die für Weihnachten 2015 und Neujahr 2016 geplanten Folgen auf der MS Amadea der Bonner Reederei Phoenix Reisen gedreht. Das ZDF bestätigte den Deal mit dem Reiseveranstalter und damit auch einen "Bild"-Bericht aus der vergangenen Woche. Das Boulevard-Blatt spekulierte damals schon, dass das "Traumschiff" in Zukunft auf der Amadea gedreht werden würde. 

In einem anderen Punkt lagen die "Bild"-Redakteure aber ziemlich daneben: Das Boulevard-Blatt spekulierte nämlich auch, dass sich das ZDF in Zukunft auf Törns in Europa beschränken müsse. Die Begründung der "Bild": Fahrten in die Südsee seien teurer und die Einnahmen der Reederei höher. Durch ein Fernsehteam an Bord sind aber natürlich viele Kabinen nicht an Urlauber zu vermieten. Für die zwei geplanten Folgen heißen die Reiseziele nun aber Macao und Cook Island.

Das ZDF hatte sich ein neues Traumschiff suchen müssen, weil der bisherige Betreiber der MS Deutschland in die Insolvenz gegangen ist. Noch im November dachte man in Mainz, man könne dennoch wie geplant auf dem Kreuzfahrtschiff drehen, einige Tage später wurde die Weltreise der MS Deutschland abgesagt - und damit auch die geplanten Dreharbeiten. 

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Die Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Media-Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die TV-News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: