Axel Springer Verlag © Axel Springer Verlag
"In gegenseitigem Einvernehmen"

Ex-Pirat Lauer und Springer gehen getrennte Wege

von Alexander Krei
01.01.2016 - 16:10 Uhr

Tools

Social Networks

 

Vor nicht mal einem Jahr wurde Ex-Piratenpolitiker Christopher Lauer Leiter der Strategischen Innovationen bei Axel Springer. Nun wurde bekannt, dass sich die Wege wieder trennen. Nun will sich Lauer wohl eine neue politische Heimat suchen.

Der frühere Piratenpolitiker Christopher Lauer ist nicht mehr für den Axel Springer Verlag tätig. Gegenüber dem "Spiegel" bestätigte Lauer, Springer und er hätten sich "im gegenseitigen Einvernehmen" getrennt. Erst im vergangenen Jahr hatte Lauer den Posten des "Leiters Strategische Innovationen" übernommen. Als solcher sollte er "internationale technologische Trends beobachten und auswerten sowie Impulse für neue Entwicklungen in den für Axel Springer relevanten digitalen Märkten geben", wie es damals hieß. 

Über die Gründe für die Trennung wurde zunächst nichts bekannt. Trotz seines Jobs bei Springer hatte Christopher Lauer seinen Sitz als parteiloses Mitglied der Piraten-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus behalten. Während seiner Zeit bei Springer schrieb er laut "Spiegel" mehrere Debattenbeiträge für Publikationen des Verlags und verteidigte unter anderem das Leistungsschutzrecht - ein Sinneswandel, hatte er während seiner Zeit in der Piratenpartei einst doch eine Abgabe von Google an Verlage abgelehnt.

Im "Spiegel" kündigte Christopher Lauer an, künftig nicht mehr für die Piratenpartei antreten zu wollen. Zugleich schloss er nicht aus, sich eine neue politische Heimat zu suchen.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues aus der Welt der Vermarkter und Agenturen - präsentiert von RTL II zum Media-Update Mittwochs: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich - präsentiert von Sony zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: