Viacom International Media Networks © VIMN
Globale Partnerschaft

Viacom und Snapchat machen gemeinsame Sache

von Uwe Mantel
09.02.2016 - 15:20 Uhr

Tools

Social Networks

 

Viacom, das mit seinen Angeboten vor allem eine junge Zielgruppe im Visier hat, hat eine umfangreiche Partnerschaft mit Snapchat geschlossen. Viacom kann damit künftig Werbung auf Snapchat vermarkten und baut sein inhaltliches Angebot dort aus.

Der Medienkonzern Viacom, der mit seinen Angeboten die junge Zielgruppe - gerne als "Millennials" und "Post-Millennials" bezeichnet, macht gemeinsame Sache mit dem ebenfalls vor allem bei jungen Nutzern verbreiteten Dienst Snapchat. Der Deal umfasst dabei zum Einen einen Ausbau der Viacom-Inhalte auf Snapchat.Mit dem Angebot "Discover" hat Snapchat vor einem Jahr sein Angebot um redaktionelle Inhalte externer Anbieter erweitert. Viacom war dort bislang mit einem US-Channel von Comedy Central und einem internationalen MTV-Channel vertreten. Im Rahmen des Deals wird das Angebot um einen US-MTV-Channel und einem internationalen Comedy-Central-Channel erweitert.

Viacom wird dafür exklusive Inhalte, die speziell für Snapchat konzipiert sind, produzieren. Im MTV-Channel soll es etwa kurze Interviews mit Stars und MTV News geben. Zudem entwickelte man eigene Serien für Snapchat und wolle auch bekannte Franchises aus der MTV-Welt für Snapchat nochmal neu erfinden. Im Comedy-Central-Channel werde es unter anderem "WTF News"-Artikel geben. Im kommenden jahr sollen beliebte Comedians zudem in einer speziell für Snapchat entwickelten eigenproduzierten Serie zu sehen sein. Neben diesen Inhalten umfasst der Deal auch erweiterete Zugangsmöglichkeiten für Snapchat zu den großen Viacom-Events, um von dort mehr Live-Stories produzieren zu können.

Im zweiten Aspekt der Partnerschaft geht es um die Werbevermarktung. Viacom wird künftig nicht nur die Werbung im Umfeld der eigenen Inhalte auf Snapchat selbst vermarkten, sondern kann seinen Kunden auch die Werbeflächen neben anderen Snapchat-Inhalten anbieten. Den TV-Werbekunden kann man so die Verlängerung der Kampagne auf Snapchat anbieten. Viacom ist der einzige TV-Konzern, der eine solche Vereinbarung mit Snapchat geschlossen hat und diese Möglichkeit anbietet. "Viacom und Snapchat ergänzen sich gegenseitig auf ganz natürliche Weise, was uns zu idealen Partner sowohl in inhaltlicher Hinsicht wie auch hinsichtlich der Unternehmensentwicklung macht", schwärmt Wade Davis, CFO von Viacom.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Die Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Media-Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die TV-News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: