Spiegel Wissen © Spiegel Verlag
Mehr Gelassenheit

"Spiegel Wissen" will sich stärker fokussieren

von Alexander Krei
22.02.2016 - 12:07 Uhr

Tools

Social Networks

 

Künftig erscheint "Spiegel Wissen" mit einem etwas veränderten Schwerpunkt. Künftig soll "Spiegel Wissen" als Magazin für psychologisch-gesellschaftliche Themen positioniert werden. So soll nun etwa mehr Platz für Gelassenheit freigeräumt werden.

"Spiegel Wissen" wird ab Dienstag mit einer veränderten Ausrichtung erscheinen. Als "Magazin für ein besseres Leben" will sich das Heft fortan auf Themen wie Gelassenheit, Kommunikation, Kreativität oder Selbstfindung, die aus persönlich-psychologischer wie gesellschafter Perspektive betrachtet werden, konzentrieren. Wie bisher sollen dabei hochkarätige Wissenschaftler zu Wort kommen, gleichzeitig soll jedoch das Angebot an Porträts, Protokollen und Reportagen über Personen und Einrichtungen aus dem Themenumfeld ausgebaut werden, um so für mehr Lebensnähe zu sorgen.

Meldungsseiten, konkrete Anregungen in Kurzform sowie Hinweise auf themenrelevante Apps, Websites und Bücher sollen darüber hinaus praktischen Nutzwert bieten, heißt es von Seiten des Spiegel-Verlags. "Bisher hat 'Spiegel Wissen' ein so weites Themenspektrum bespielt - von Erziehung über Allergien bis Auto -, dass es für Abonnenten wie für Anzeigenkunden schwierig war, die Marke 'Spiegel Wissen' einzuschätzen, Erwartungen an sie zu entwickeln und eine langfristige Bindung mit ihr einzugehen", sagte Dietmar Pieper, Leiter Ressort Sonderthemen beim 'Spiegel', gegenüber "new business". Mit einer klaren Positionierung wolle man das nun ändern.

Erst im vergangenen Jahr war an der Cover-Gestaltung von "Spiegel Wissen" geschraubt worden. In diesem Zusammenhang wurde auch die Erscheinungsweise von vier auf sechs Ausgaben pro Jahr ausgebaut.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues von Vermarktern und Agenturen - präsentiert von El Cartel Media zum Media-Update Mittwochs: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich - präsentiert von Sony zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: