Der DWDL.de-Podcast

Seriendialoge (17): Selbstzerstörung hat einen Namen: Luther

Die abgründige Figur John Luther hat es Daniel Schröckert angetan: Der Kino- und Serienexperte ist begeistert von der britischen Polizeiserie "Luther". Ulrike Klode ebenfalls - gute Voraussetzungen für eine intensive Betrachtung im Podcast "Seriendialoge". » Mehr zum Thema
Der DWDL.de-Podcast

Seriendialoge (16): "1992" - packende Serienkunst aus Italien

Innovation made in Europe: Bei unseren Nachbarn tun sich in Sachen Serie spannende Dinge, findet TV-Produzent Jan Kromschröder. Weswegen er im Gespräch mit Ulrike Klode vom italienischen Politthriller "1992" schwärmt. » Mehr zum Thema
Der DWDL-Podcast

Seriendialoge (15): "Billions" oder: Damian Lewis!

Erst im Januar gestartet und schon Thema im Podcast "Seriendialoge": Sky-Programmchefin Elke Walthelm findet, dass "Billions" eine Serie ist, die das Zeug zu einer ganz großen hat. Warum? Das erklärt sie Ulrike Klode in der neuesten Folge. » Mehr zum Thema
Der DWDL.de-Podcast

Seriendialoge (14): Frische Ware von den LA Screenings

Ist der Seriennachschub sehenswert? DWDL.de-Chef Thomas Lückerath und sein Vize Uwe Mantel haben bei den LA Screenings die Pilotfolgen der neuen Saison gesehen und wissen nun, was uns erwartet. Im Podcast "Seriendialoge" berichten sie von Trends und Serien, auf die sie sich freuen. » Mehr zum Thema
Der DWDL.de-Podcast

Seriendialoge (13): "Kir Royal"? Prickelt immer noch

Sind die 80er-Jahre Kultserien "Kir Royal" und "Monaco Franze" noch zeitgemäß? Auf jeden Fall, findet Christiane Ruff, Chefin von ITV Studios Germany. Denn die Themen sind aktuell - und Helmut Dietls Erzählweise ist unerwartet modern. » Mehr zum Thema
Der DWDL-Podcast

Seriendialoge (12): "Black Mirror", Technikalbträume in Serie

Wie verändert digitale Technik unser Leben? Die Antworten, die die Serie "Black Mirror" darauf gibt, sind verstörend. Und sehr faszinierend, findet Serienjunkie Marco Maas. Er erklärt Ulrike Klode, warum diese britische Serie wirklich jeder gucken sollte. » Mehr zum Thema
Der DWDL-Podcast

Seriendialoge (11): Lachen und weinen mit "Friends"

Ein Klassiker zum Staffel-Start: Drehbuchautor Manuel Meimberg wollte unbedingt über "Friends" reden. Ulrike Klode hat das zwar überrascht, sie lässt sich aber natürlich darauf ein. Und sie reden über tiefe Gefühle, das Erwachsenwerden und darüber, was gute Comedy ausmacht. » Mehr zum Thema
Der DWDL-Podcast

Seriendialoge (10): "Doctor's Diary"? Bitte jetzt schwärmen!

Wenn Dr. Haase sich mit ihrem Jugendschwarm und Vorgesetztem fetzt, bleibt kein Auge trocken. Zum Staffelfinale der "Seriendialoge" widmet sich Ulrike Klode mit TV-Produzentin Anke Greifeneder "Doctor's Diary" - sie diskutieren, was deutsche Serien amerikanischen voraus haben. » Mehr zum Thema
Der DWDL-Podcast

Seriendialoge (9): Auf Selbstfindungsreise mit "Transparent"

Ein 68-Jähriger outet sich als transsexuell - vor einigen Jahren wäre das melancholische "Transparent" undenkbar gewesen. TV-Produzentin Maren Lüthje spricht mit Ulrike Klode über die Faszination der Serie und Produktionen abseits des Mainstreams. » Mehr zum Thema
Der DWDL-Podcast

Seriendialoge (8): "Doctor Who", der fesselnde Zeitreisende

Was ist dran an "Doctor Who"? Die Science-Fiction-Serie schlägt seit Jahrzehnten Millionen Briten in den Bann, doch in Deutschland kennen sie nicht viele. Christian Junklewitz von Serienjunkies allerdings ist fasziniert davon - Ulrike Klode spricht mit ihm über diesen besonderen Außerirdischen. » Mehr zum Thema
Der DWDL-Podcast

Seriendialoge (7): "Dexter", der mordende Ermittler

Was hat die Serie "Dexter", was andere Thriller nicht haben? Für Tom Westerholt, Kino- und Serienexperte von 1Live und DRadio Wissen, gehört sie zu den faszinierendsten Serien. Ulrike Klode versucht zu ergründen, warum er die Geschichte des Psychopathen so fesselnd findet. » Mehr zum Thema
Der DWDL-Podcast

Seriendialoge (6): "Fargo" - wie man's mit den Coens aufnimmt

Kann man aus einem Kult-Film eine Serie machen? Bei "Fargo" ist das sehr gelungen, findet UFA-Fiction-Produzent Jörg Winger. Mit ihm redet Ulrike Klode darüber, was die Faszination von "Fargo" ausmacht, wie man eine Serie pitcht und warum es in Deutschland zu wenige neue Serienideen gibt. » Mehr zum Thema
Der DWDL-Podcast

Seriendialoge (5): "Liebling Kreuzberg", der Anwalt der Herzen

Gab es in den 80ern deutsche Serien, über die es sich heute noch zu reden lohnt? Klar! Und deswegen spricht Ulrike Klode in der fünften Folge der "Seriendialoge" über "Liebling Kreuzberg" - denn die Serie übt auf Drehbuchautor Stefan Stuckmann eine besondere Faszination aus. » Mehr zum Thema
Der DWDL-Podcast

Seriendialoge (4): Drama trifft auf Politik in "The West Wing"

Welche Serien sind es, die uns richtig fesseln? Ulrike Klode will der besonderen Faszination auf den Grund gehen. Diese Woche: Katrin Scheib, Journalistin in Moskau, erklärt, warum sie die Politserie "The West Wing" jetzt zum dritten Mal anschauen will. » Mehr zum Thema
Der DWDL-Podcast zum Wochenende

Seriendialoge (3): Schöner klonen mit "Orphan Black"

Warum finden wir eine Serie fesselnd, andere aber nicht? Ulrike Klode spricht mit Serienexperten über die Werke, die sie persönlich faszinierend finden. Diese Woche: Hannah Pilarczyk von "Spiegel Online" über ihre Begeisterung für "Orphan Black". » Mehr zum Thema

Über die Seriendialoge

Alle reden über Serien und besonders oft über die brandneuen Produktionen. Wir betrachten das Thema einmal anders. In den "Seriendialogen" spricht Journalistin Ulrike Klode mit Menschen, die beruflich mit Serien zu tun haben, über die Werke, die sie persönlich besonders faszinierend finden. Ein Podcast mit zunächst vielleicht unerwarteten Serien und noch überraschenderen Begründungen, der tiefer eintaucht in die Serienkultur. Die zweite Staffel "Seriendialoge" - immer freitags mit neun Episoden. Und im Herbst gibt es sogar eine dritte Staffel.

Ulrike Klode bei Twitter: @FrauClodette