RTL II © RTL II
Miserabler Abend für RTL

Traum-Quoten: RTL II-Dokusoaps schlagen RTL

von Uwe Mantel
16.08.2013 - 09:51 Uhr

Tools

Social Networks

 

RTL II holte am Donnerstag mit 9,3 Prozent den höchsten Tagesmarktanteil seit etwa einem Jahr. Das ist nicht nur dem gewohnt starken Vorabend zu verdanken, sondern auch "Kochprofis" und "Frauentausch", die RTL deutlich in den Schatten stellten

Grandioser Donnerstag für RTL II: Der Tagesmarktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen kletterte auf sensationelle 9,3 Prozent. Blickt man auf die letzten Jahre, dann gab es nur im Sommer 2012 zwei Tage, die noch erfolgreicher waren. Zu dem großen Erfolg beigetragen hat zum Einen natürlich wieder der Vorabend. "Köln 50667" erzielte 13,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, "Berlin - Tag & Nacht" lief mit 14,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen sogar noch etwas besser. Zudem dauerte die Sendung diesmal auch noch 15 Minuten länger, weil RTL II erstaunlicherweise seine "RTL II News" ausfallen ließ.

Zu dem gewohnt starken Vorabend kam diesmal zudem noch eine hervorragend laufende Primetime mit durchgehend zweistelligen Marktanteilen. "Die Kochprofis", die in den vergangenen Wochen schon mit Wiederholungen mehrfach über die 10-Prozent-Marke gesprungen waren, erreichten mit der ersten neuen Folge tolle 10,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. 1,5 Millionen Zuschauer sahen insgesamt zu. Sogar 1,56 Millionen Zuschauer hatte im Anschluss die erste neue Folge von "Frauentausch". Der Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag hier sogar bei 11,1 Prozent. Und "Exklusiv - Die Reportage" kam mit dem anspruchsvollen Thema "Generation Sexy - Null Problem mit nackter Haut" ab 23:15 Uhr ebenfalls noch auf starke 10,3 Prozent Marktanteil.

Damit lag RTL II durchgehend weit vor RTL, das einen richtig miserablen Abend erlebte. Zum Start in den Abend kam "CSI: Miami" um 20:15 Uhr noch auf 9,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, die zweite Folge stürzte dann sogar auf 6,6 Prozent Marktanteil ab. "Psych" erging es mit 6,7 Prozent Marktanteil kaum besser. Und "Law & Order" konnte zum Abschluss des Abends mit 7,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigne auch nichts mehr retten. Sat.1 kam mit seinen Krimi-Wiederholungen zur gleichen Zeit übrigens auf Marktanteile zwischen 12,2 und 13,9 Prozent in der Zielgruppe.

Kommentare zum Artikel

TV-Quoten Top5

Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 22. April 2014
Gute Zeiten, Schlechte Z… 1,76 Mio. 21,2 %
The Blacklist Folge 116 1,46 Mio. 13,0 %
CSI: Vegas Folge 1407 1,42 Mio. 13,4 %
Kokowääh 1,31 Mio. 12,5 %
Sing meinen Song - Die S… 1,27 Mio. 11,9 %
Mehr Quoten in den Top 20 vom 22.04.:
   14-59-Jährige    14-49-Jährige    ab 3 Jahre  

Tagesmarktanteile