Tatort: Der Hammer © WDR/Martin Menke
"Der Hammer"

Münster-"Tatort" stellt auch im Netz Rekorde auf

von Alexander Krei
29.04.2014 - 12:23 Uhr

Schwerpunkt

Tools

Social Networks

 

Diese Folge war im wahrsten Sinne des Wortes "Der Hammer": Der Jubiläums-"Tatort" aus Münster hat die Marke von zwei Millionen Abrufen in der Mediathek geknackt. Zudem gab's nachträglich auch im TV einen Bestwert.

Über zwei Wochen nach der Ausstrahlung sind nun auch die Abrufzahlen der Jubiläumsfolge des Münster-"Tatorts" bekannt. Der 25. Film der Reihe wurde nach Angaben des WDR zwei Millionen Mal aufgerufen, wie der Sender gegenüber dem Medienmagazin DWDL.de erklärte. Das war ein neuer Spitzenwert. Und auch im Fernsehen wurde ein neuer Rekord aufgestellt: Aus den endgültig gewichteten Quoten geht hervor, dass 12,87 Millionen Zuschauer den neuesten Fall von Thiel und Boerne im Ersten einschalteten.

Damit konnte der Rekordwert des Vorjahres sogar noch einmal leicht überboten werden. Der Marktanteil belief sich auf hervorragende 35,1 Prozent. Der "Tatort" aus Münster also weiterhin der mit Abstand erfolgreichste der Krimireihe. Auch Til Schweiger kann die Verfolgung diesmal nicht aufnehmen: Lag er mit seinem Hamburg-Krimi im Vorjahr nur knapp hinter den Münsteranern, so erreichte er mit seinem zweiten Fall diesmal über zwei Millionen Zuschauer weniger. Dennoch waren auch hier noch mehr als zehn Millionen Zuschauer dabei.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 27.08.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 27.08.2016
Mehr in der Zahlenzentrale