Servus TV © Servus TV
Gestiegenes Interesse

Respektable Quoten für DEL-Finale bei Servus TV

von Alexander Krei
30.04.2014 - 16:18 Uhr

Tools

Social Networks

 

Bei Servus TV kann man zufrieden sein mit den Quoten des DEL-Finals zwischen Köln und Ingolstadt. In der Spitze fieberten am Dienstag fast eine halbe Million Eishockey-Fans mit. Ohnehin verzeichnete der Sender zuletzt steigende Zahlen.

Erstmals sicherte sich Außenseiter ERC Ingolstadt am Dienstagabend durch den 2:0-Sieg über die Kölner Haie den Meistertitel im Eishockey. Inzwischen liegen auch die Zuschauerzahlen für das entscheidende siebte Spiel vor, das bei Servus TV zu sehen war. Nach Angaben des Senders schalteten im Schnitt 300.000 Zuschauer ein, die einem Marktanteil von 1,1 Prozent entsprachen. In der Spitze waren demnach sogar bis zu 470.000 Zuschauer dabei - für den kleinen Sender ein durchaus beachtliches Ergebnis.

Gut lief es allerdings auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen, wo im Schnitt 1,6 Prozent Marktanteil eingefahren wurden. Der Spitzenwert lag hier am Dienstag bei bis zu 2,3 Prozent. Bereits die beiden vorhergegangenen DEL-Spiele um die deutsche Meisterschaft waren mit Reichweiten von mehr als 300.000 Zuschauern in der Spitze ein Erfolg für Servus TV. Im Vergleich zum Vorjahr freut sich der Sender über ein "stark gestiegenes Interesse". Bei den 14- bis 49-Jährigen sei es gelungen, die Sehbeteiligung in der gesamten Saison um 71 Prozent zu steigern.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 22.05.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 22.05.2016
Mehr in der Zahlenzentrale