The Bridge / Diane Kruger © FX Network
Blick auf die kleineren Sender

Maxx: Mauer Einstand für "Akte X" und "The Bridge"

von Uwe Mantel
05.01.2016 - 09:55 Uhr

Tools

Social Networks

 

ProSieben Maxx will mit alten Folgen von "Akte X" auf die Neuauflage einstimmen, die Quoten waren allerdings ziemlich verhalten. Auch "The Bridge" hatte es anschließend nicht leicht. Einen guten Montag erwischten DMAX und RTL Nitro

Schon kurz nach der US-Premiere wird ProSieben ab dem 8. Februar die Neuauflage von "Akte X" zeigen. Zur Einstimmung zeigt ProSieben Maxx montags zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr nun nochmal alte Folgen. Die Quoten waren zum Auftakt in dieser Woche allerdings wenig berauschend. Die beiden Folgen lagen mit 0,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen deutlich unter den Sendernormalwerten. In den letzten beiden Monaten hatte ProSieben Maxx im Schnitt 1,4 Prozent erreicht. Die erste Folge hatte insgesamt 140.000 Zsuchauer, die zweite Folge 170.000.

Keine Freudensprünge dürfte man bei ProSieben Maxx auch beim Blick auf die Quoten von "The Bridge" machen. Zum Auftakt erreichte die Free-TV-Premiere der US-Serie noch auf 120.000 Zuschauer, bei der zweiten Episode direkt im Anschluss waren im Schnitt dann allerdings nur noch 60.000 dabei, Folge 3 kam ab 0:35 Uhr noch auf 40.000 Zuschauer. Der Rückgang liegt dabei natürlich auch an der späten Sendezeit - allerdings muss ProSieben Maxx die verlorenen Zuschauer bis kommende Woche auch erstmal wieder zurückgewinnen. Zudem war auch der Marktanteil rückläufig: Die erste Folge kam noch auf 1,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährige, die zweite und dritte Episode lagen mit 0,7 und 0,8 Prozent deutlich im roten Bereich.

Einen starken Abend erlebte dafür der Konkurrent RTL Nitro. Die beiden Folgen von "Medical Detectives" sorgten ab 20:15 Uhr für stolze 2,7 und 2,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Highlight des Tages war übrigens am Vorabend bereits "M.A.S.H." mit 5,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. RTL Nitro kam am Montag dann auch auf einen sehr guten Tagesmarktanteil von 2,1 Prozent. Noch davor lag DMAX mit einem Tagesmarktanteil von 2,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Der Discovery-Sender drehte vor allem am späten Abend auf: "Street Outlaws" erreichte ab 23:15 Uhr sehr gute 3,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, "Fast N' Loud" nach Mitternacht sogar 4,3 Prozent. Hervorragend lief zudem bereits um 17:15 Uhr "Ausgesetzt in der Wildnis" mit ebenfalls 4,3 Prozent Marktanteil.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 25.06.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 25.06.2016
Mehr in der Zahlenzentrale