ARDText © ARD
41 Millionen verschiedene Besucher

ARD Text verteidigt Teletext-Marktführerschaft

von Alexander Krei
12.01.2016 - 14:27 Uhr

Tools

Social Networks

 

Halb Deutschland nutzt den ARD-Text: Mehr als 40 Millionen verschiedene Besucher zählte das Angebot im vergangenen Jahr. Damit war der ARD Text Marktführer vor dem ZDF. Der RTL Text fiel in den einsteligen Bereich.

Angestaubt? Von wegen. Im vergangenen Jahr feierte der Teletext seinen 35. Geburtstag - und noch immer bringt es alleine der Marktführer ARD Text auf mehr als 22 Millionen Abrufe pro Monat. Innerhalb des letzten Jahres verzeichnete er nach Angaben des Senders über 41 Millionen verschiedene Besucher, täglich machten 2015 rund 3,8 Millionen Zuschauer von ihm Gebrauch.

Mit einem Marktanteil von 19,8 Prozent war der ARD Text nun schon zum achten Mal in Folge das meistgenutzte Teletext-Angebot in Deutschland. Knapp 20 Prozent der Zeit, die die Zuschauer auf Teletext-Seiten verbrachten, fielen nach Angaben der ARD also auf den ARD Text. Damit lag der ARD Text auf dem ohnehin schon starken Niveau des Vorjahres.

Der ZDF landete mit 17,6 Prozent Marktanteil auf dem zweiten Rang und büßte im Vergleich zum Vorjahr 0,8 Prozentpunkte ein. Rechnet man die Teletexte der Dritten zusammen, dann kommen diese übrigens auf einen Marktanteil von 18,8 Prozent. RTL landete als erfolgreichste Anbieter mit deutlichem Abstand hinter den Öffentlich-Rechtlichen: Mit einem Marktanteil von 9,3 Prozent sackte der RTL Text in den einstelligen Bereich ab, nachdem 2014 noch 10,5 Prozent erzielt wurden. 2013 hatte es der RTL Text sogar noch auf 11,8 Prozent gebracht.

Sat.1 büßte unterdessen 0,8 Prozentpunkte ein und erzielte im vergangenen Jahr einen Marktanteil von 5,8 Prozent, während sich der ProSieben Text um einen halben Prozentpunkt auf 3,4 Prozent verbesserte. Knapp dahinter landete Vox mit 2,9 Prozent Marktanteil.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 24.09.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 24.09.2016
Mehr in der Zahlenzentrale