Kiss Bang Love © ProSieben
"Topmodels" knapp hinter "Lehrer"

"Kiss Bang Love" startet gut in Klums Windschatten

von Alexander Krei
12.02.2016 - 08:57 Uhr

Tools

Social Networks

 

Im Anschluss an "Germany's next Topmodel" hat die neue ProSieben-Show "Kiss Bang Love" am Donnerstag einen guten Start hingelegt. Heidi Klums Topmodels verpassten indes den Tagessieg - um Haaresbreite setzte sich "Der Lehrer" durch.

Die neue Datingshow "Kiss Bang Love" hat am Donnerstag bei ProSieben einen erfolgreichen Einstand hingelegt. Auf dem Sendeplatz um 22:30 Uhr verzeichnete die Sendung im Schnitt 1,11 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer und einen Marktanteil von 14,2 Prozent in der Zielgruppe. Insgesamt waren 1,41 Millionen Zuschauer dabei, die ProSieben hier 7,0 Prozent Marktanteil bescherten. "Kiss Bang Love" bewegte sich damit deutlich oberhalb des Senderschnitts, profitierte aber auch vom guten Vorlauf durch "Germany's next Topmodel".

Die Castingshow konnte im Vergleich zum Staffel-Auftakt 200.000 Zuschauer hinzugewinnen und wurde in dieser Woche von 2,72 Millionen gesehen. Den Tagessieg in der Zielgruppe verpasste Heidi Klum allerdings denkbar knapp: 1,93 Millionen junge Zuschauer waren dabei - und damit 10.000 weniger als bei der RTL-Comedyserie "Der Lehrer". Deren Marktanteil fiel aufgrund der kürzeren Sendezeit mit 16,2 Prozent im Gegenzug etwas niedriger aus als jener von "Germany's next Topmodel". Die ProSieben-Show verzeichnete 16,4 Prozent. Beide Formate waren damit aber auf ähnlicher Flughöhe unterwegs wie eine Woche zuvor.

Insgesamt lockte "Der Lehrer" mit einer neuen Folge zunächst 2,95 Millionen Zuschauer vor den Fernseher, ehe eine Wiederholung noch von 2,87 Millionen gesehen wurde. Recht gut schlug sich danach auch noch der "Sekretärinnen"-Doppelpack, der dem Kölner Sender Marktanteile von 13,3 und 14,0 Prozent in der Zielgruppe bescherte. Einzig die beiden Wiederholungen von "Ritas Welt" blieben im weiteren Verlauf des Abends mit jeweils weniger als zwölf Prozent recht blass. Zu später Stunde musste sich RTL damit den Kollegen von ProSieben geschlagen geben, die mit "red! Stars, Lifestyle & More" immerhin noch 12,1 Prozent Marktanteil verzeichneten.

Für Sat.1 verlief der Donnerstagabend unterdessen gut: So startete "Criminal Minds" mit einem überzeugenden Marktanteil von 12,5 Prozent in der Zielgruppe in den Abend. 2,75 Millionen Zuschauer wollten eine neue Folge der Krimiserie sehen, bevor zwei Wiederholungen mit Werten von 10,6 und 11,7 Prozent ebenfalls im grünen Bereich lagen. "Profiling Paris" erwies sich zudem am späten Abend mit 10,8 Prozent Marktanteil bei insgesamt 1,61 Millionen Zuschauern ebenfalls als solider Quotenbringer für den Sender.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 28.05.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 28.05.2016
Mehr in der Zahlenzentrale