Game of Thrones © HBO
Sieger im Serien-Dreikampf

RTL II: "Game of Thrones" mit ordentlicher Rückkehr

von Alexander Krei
13.02.2016 - 09:29 Uhr

Tools

Social Networks

 

"Game of Thrones" ist am Freitag mit guten, wenngleich nicht gerade spektakulären Quoten in die fünfte Staffel gestartet. RTL II setzte sich damit klar gegen Vox und kabel eins durch. Für die neue Sixx-Serie "Salem" lief's hingegen nicht rund.

Nachdem sich RTL II im vorigen Jahr dazu entschied, "Game of Thrones" in wöchentlicher Dosis auszustrahlen, wird die fünfte Staffel des HBO-Hits nun innerhalb weniger Tage versendet. Zum Auftakt bewegten sich die Quoten am Freitagabend auf dem zu erwartenden ordentlichen Niveau: 710.000 Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren entsprachen um 20:15 Uhr einem soliden Marktanteil von 6,3 Prozent - ein Wert, den RTL II auch mit der direkt hinterhergeschobenen zweiten Folge verzeichnete. 1,09 Millionen Zuschauer sahen den Staffel-Auftakt insgesamt, ehe im Anschluss 1,12 Millionen dabei waren.

Mit der dritten Folge von "Game of Thrones" hielt RTL II danach noch 1,07 Millionen Zuschauer vor dem Fernseher, steigerte im Gegenzug aber den Marktanteil beim jungen Publikum auf überzeugende 7,7 Prozent. RTL II war damit am Freitagabend gefragter als die direkter Serien-Konkurrenz: So musste sich Vox zum Start in den Abend bei "Law & Order: Special Victims Unit" nur mit einem Marktanteil von 5,2 Prozent in der Zielgruppe zufriedengeben, während sich "The Mentalist" bei kabel eins zwischenzeitlich sogar unter der Marke von vier Prozent bewegte.

Erst nach 23 Uhr drehten sowohl kabel eins als auch Vox auf: Beide Krimiserien steigerte sich zu diesem Zeitpunkt auf jeweils mehr als acht Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Reichlich ernüchternd verlief unterdessen der Start der neuen Hexen-Serie "Salem" bei Sixx: Zum Auftakt musste sich der Frauensender am späten Abend mit Marktanteilen von 0,5 und 0,6 Prozent beim jungen Publikum begnügen. Allerdings sorgte "Extant" zuvor nicht gerade für eine gute Grundlage: Die Serie blieb um 21:10 Uhr bei lediglich 0,3 Prozent Marktanteil hängen.

Insgesamt wollten 100.000 Zuschauer "Extant" sehen, ehe sich "Salem" immerhin auf 170.000 Zuschauer steigerte. Mit einer weiteren Folge hielt Sixx schließlich noch 140.000 Zuschauer vor dem Fernseher. ProSieben Maxx blieb mit seinen "Two and a half Men"-Wiederholungen aber ebenfalls blass und enttäuschte zunächst mit nur 0,5 Prozent Marktanteil. Vergleichsweise gut sah es hingegen für "Modern Family" aus, das bei RTL Nitro zum Start in den Abend bis zu 1,0 Prozent Marktanteil einfuhr. Das war zwar deutlich weniger als der Senderschnitt, aber zumindest mehr als in den vergangenen Wochen.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 29.05.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 29.05.2016
Mehr in der Zahlenzentrale