Tschiller: Off Duty © Warner Bros.
"Tschiller: Off Duty"

Schweiger-"Tatort" gerät vollends zum Kinoflop

von Uwe Mantel
15.02.2016 - 11:58 Uhr

Schwerpunkt

Tools

Social Networks

 

Der Versuch, den Til-Schweiger-"Tatort" ins Kino zu bringen, darf nun wohl endgültig als herber Fehlschlag bezeichnet werden. Am zweiten Wochenende nach dem Start fiel "Tschiller: Off Duty" sogar bereits aus den Top 10.

Nur weil sich sonntags Woche für Woche ein Millionenpublikum einfindet, um den "Tatort" zu schauen, heißt das noch lange nicht, dass diese auch ein Kinoticket lösen würden - zumindest nicht im Falle des Til-Schweiger-"Tatorts". Und auch der hatte trotz stark rückläufiger Quoten zuletzt immerhin noch 7,7 Millionen Zuschauer im Fernsehen. Im Kino gerät "Tschiller: Off Duty" nun hingegen zum veritablen Flop.

Schon am ersten Wochenende hatten nur knapp über 110.000 Zuschauer den Film sehen wollen, am zweiten Wochenende nach dem Start reichte es laut "Blickpunkt Film" nicht mal mehr für den Einzug in die Top 10. Gerade mal 67.000 Kinogänger wurden für "Off Duty" noch gezählt, das Einspiel-Ergebnis lag bei 615.000 Euro. Damit reichte es für den Schweiger-Film nur für Platz 11. Die ARD muss sich damit aber bei der TV-Ausstrahlung - die voraussichtlich erst 2018 ansteht - zumindest keine Gedanken machen, dass den Film schon zu viele vorher im Kino gesehen hätten. Die Gesamt-Besucherzahl dürfte letztlich deutlich unterhalb einer halben Million bleiben.

Dominiert wurde das Kino-Wochenende unterdessen von "Deadpool", den am Wochenende 710.000 Zuschauer im Kino sahen. Auf den weiteren Plätzen in den Top 5 finden sich laut "Blickpunkt Film" "Dirty Grandpa", "The Hateful 8", "The Revenant" und "Bibi & Tina - Mädchen gegen Jungs" wieder.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 27.08.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 27.08.2016
Mehr in der Zahlenzentrale