Paarduell - Wer schlägt Gesthuysen und Plasberg? © ARD/Jens van Zoest/Thomas Leidig/Montage Frey
Neustarts am Montag

"Paarduell" startet gut, neue Vox-Doku glänzend

von Alexander Krei
23.02.2016 - 09:38 Uhr

Tools

Social Networks

 

Das "Paarduell" hat sich zum Start am ARD-Vorabend recht gut geschlagen, konnte beim jungen Publikum zunächst aber nicht mit "Gefragt - gejagt" mithalten. Bei Vox legte "Zwischen Tüll und Tränen" am Nachmittag dagegen einen glänzenden Start hin.

Nach langer Durststrecke ist es dem Ersten mit der Einführung seiner Quiz-Schiene gelungen, neue Zuschauer fürs Vorabendprogramm zu begeistern. Die Quoten-Kurve von "Gefragt - gejagt" zeigte zuletzt deutlich nach oben - so gesehen war durchaus mutig, die Show nun erst mal wieder vom Schirm zu nehmen und durch das "Paarduell" zu ersetzen. Zum Auftakt fielen die Quoten aber auch hierfür gut aus: Mit 2,48 Millionen Zuschauern erzielte die Show um 18:00 Uhr einen Marktanteil von 12,0 Prozent und lag damit nur leicht unter der Flughöhe, die "Gefragt - gejagt" zuletzt eingenommen hatte.

Allerdings tat sich die neue Show mit Jörg Pilawa, Frank Plasberg und Anne Gesthuysen beim jungen Publikum mit der ersten Folge spürbar schwerer als das schnelle Quiz mit Alexander Bommes: Während sich die Marktanteile von "Gefragt - gejagt" bei den 14- bis 49-Jährigen in den zurückliegenden Wochen bei mehr als sechs Prozent einpendelten, musste sich das "Paarduell" zum Start mit nur 300.000 jungen Zuschauern sowie 4,9 Prozent Marktanteil zufriedengeben. Hier besteht in den kommenden Wochen also durchaus noch Luft nach oben für die Vorabendshow.

Ein sehr überzeugender Start gelang unterdessen der neuen Vox-Dokusoap "Zwischen Tüll und Tränen", die seit Montag vorübergehend den Sendeplatz um 16:00 Uhr übernimmt. Mit 550.000 Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren belief sich der Marktanteil auf glänzende 13,1 Prozent in der Zielgruppe. Damit war der Neustart auf Anhieb erfolgreicher als jede bislang gezeigte Folge von "4 Hochzeiten und eine Traumreise". Das gilt übrigens auch mit Blick aufs Gesamtpublikum, wo 1,04 Millionen Zuschauer einschalteten, nachdem "Shopping Queen" zuvor bereits auf 860.000 Zuschauer sowie ebenfalls starke 12,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe gekommen war.

Von solchen Werten konnte RTL II zur selben Zeit nur träumen: Dort kamen zwei Folgen von "Dein neuer Style - Entdecke deine Schönheit" nicht über Marktanteile von 4,1 und 2,2 Prozent hinaus. Vom erfolgreichen Vorlauf profitierte bei Vox derweil auch "Mein himmlisches Hotel", für das es mit einem Marktanteil von 9,5 Prozent so gut lief wie seit Anfang Oktober nicht mehr. Noch dazu steigerten sich "Die Immobilienjäger" um 18 Uhr auf neue Bestwerte: 1,11 Millionen Zuschauer und ein Marktanteil von 8,1 Prozent in der Zielgruppe wurden eingefahren - umso ärgerlicher, dass "Das perfekte Dinner" anschließend dennoch nicht über magere 5,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen hinauskam.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 30.08.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 30.08.2016
Mehr in der Zahlenzentrale