Der große Gatsby © Warner Bros.
"Der große Gatsby"

Leo räumt bei Oscars ab, aber nicht bei ProSieben

von Uwe Mantel
29.02.2016 - 09:26 Uhr

Tools

Social Networks

 

Leonardo di Caprio hat in der Nacht seinen ersten Oscar bekommen. Die Übertragung bescherte ProSieben zu nächtlicher Stunde auch starke Quoten. Der Film "Der große Gatsby" landete in der Primetime hingegen noch hinter einer RTL-Wiederholung

Der Sonntagabend stand bei ProSieben ganz im Zeichen der Oscars. Und der Filmpreis bescherte ProSieben in der Tat zu nächtlicher Stunde sehr gute Quoten. Der 90-minütige "Oscar-Countdown" ab 23 Uhr sorgte schon für gute 15,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, 1,23 Millionen Zuschauer waren hier im Schnitt dabei. Die Ankunft der Stars auf dem Roten Teppich verfolgten zwischen 0:30 Uhr und 2:30 Uhr im Schnitt dann noch 660.000 Zuschauer. Der Marktanteil in der Zielgruppe zog auf 20,7 Prozent an. Als um 2:30 Uhr die eigentliche Verleihung begann, waren noch immer 560.000 Zuschauer dabei. Der Marktanteil in der ersten halben Stunde lag bei 27,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen - für die Zeit nach 3 Uhr werden die Quoten erst am Dienstag ausgewiesen.

Doch es gibt auch einen Wermutstropfen für ProSieben: Leonardo di Caprio räumte in der Nacht zwar bei den Oscars ab, doch das Interesse am Film "Der große Gatsby" mit di Caprio in einer der Hauptrollen war eher verhalten. Ab 20:15 Uhr hatten insgesamt gerade mal 1,85 Millionen Zuschauer eingeschaltet, der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lag bei 10,7 Prozent. Damit landete die Free-TV-Premiere noch hinter "G.I. Joe 2 - Die Abrechnung", der trotz einer Wiederholung bei RTL 12,5 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe erzielte.

Gegen den "Tatort" sah damit aber auch RTL mal wieder alt aus, der auch bei den 14- bis 49-Jährigen mit 25,2 Prozent Marktanteil mal wieder in einer ganz eigenen Liga spielte. Beim Gesamtpublikum übertrumpfte der ARD-Krimi mit 10,61 Millionen Zuschauern ohnehin wieder alle, der Marktanteil betrug hier sogar 28,0 Prozent. Damit hatte der "Tatort" fast exakt doppelt so viele Zuschauer wie der stärkste Primetime-Verfolger: Den ZDF-Film "Hundertmal Frühling" hatten 5,29 Millionen Zuschauer eingeschaltet.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 24.05.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 24.05.2016
Mehr in der Zahlenzentrale