Tele 5 © Tele 5
Late-Night-Show verliert viele Zuschauer

"Boomarama" stürzt ab, Sport1 verpasst Rekord

von Alexander Krei
11.03.2016 - 09:46 Uhr

Tools

Social Networks

 

Die Late-Night-Show "Boomarama" hat das starke Quoten-Niveau der Vorwoche bei Tele 5 nicht im Ansatz halten können und zahlreiche Zuschauer verloren. Sport1 punktete mit Fußball, blieb vom Bestwert aber deutlich entfernt. Den gab's dagegen für Syfy.

Verwundert wird man sich bei Tele 5 die Augen gerieben, als man in der vorigen Woche die Quoten von "Boomarama Late Night" sah. Mehr als 200.000 Zuschauer und ein fulminanter Marktanteil von 4,0 Prozent wurden mit der ersten Folge der zweiten Staffel erzielt - Werte, die der kleine Sender eine Woche später allerdings nicht im Ansatz wiederholen konnte. Die Reichweite stürzte auf gerade mal noch 40.000 Zuschauer ab und in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen bewegte sich die von Aurel Mertz präsentierte Late-Night-Show mit 0,7 Prozent Marktanteil sogar klar unter dem Senderschnitt.

Allerdings lief's am Donnerstag auch schon für die Wrestling-Show "Raw" längst nicht so gut wie in der Vorwoche, als noch mehr als vier Prozent Marktanteil erzielt werden konnten. Mit 250.000 Zuschauern und einem Marktanteil von 1,6 Prozent in der Zielgruppe bewegte sich das Format aber trotzdem im grünen Bereich. Deutliche Verluste musste derweil auch das "Neo Magazin Royale" hinnehmen, das bei ZDFneo diesmal nur einen Marktanteil von 1,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte, nachdem mit der Unterstützung von Joko Winterscheidt sieben Tage zuvor noch 2,8 Prozent erzielt worden waren. Die Reichweite ging von 330.000 Zuschauern auf 190.000 Zuschauer zurück.

Stärkster unter den kleinen Sendern war am Donnerstag übrigens Sport1, wo Bayer Leverkusen von den Rekordwerten der laufenden Europa-League-Saison allerdings deutlich entfernt blieb. Mit 1,81 Millionen Zuschauern konnte der Sportsender mit seiner Übertragung des Achtelfinal-Hinspiels gegen den FC Villareal aber zumindest Vox, kabel eins oder RTL II klar hinter sich lassen. In der Zielgruppe verzeichnete der Sender 5,8 Prozent Marktanteil. Bei Sky hielt die Konferenz zur selben Zeit noch 350.000 Zuschauer vor dem Fernseher, nachdem Borussia Dortmund ab 19:00 Uhr zunächst 620.000 Zuschauer anlockte. Hier lag der Marktanteil in der Zielgruppe bei überzeugenden 3,0 Prozent.

Zufrieden ist man aber auch beim Pay-TV-Sender Syfy, der mit einem starken Tagesmarktanteil von 0,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen einen neuen Jahresbestwert verbuchte. So hatten am Abend die TV-Premiere von "Robocop" 80.000 Zuschauer gesehen - für fette Quoten waren tagsüber aber vor allem die "Star Trek"- und "Stargate"-Serien verantwortlich, die bis zu 2,4 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum einfuhren.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 29.09.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 29.09.2016
Mehr in der Zahlenzentrale