DMAX © Discovery Networks Deutschland
Beachtliche Quoten

DMAX-Profis lassen Nitro und Maxx alt aussehen

von Alexander Krei
19.03.2016 - 09:37 Uhr

Tools

Social Networks

 

Mit Dokusoaps wie "Der Pool-Profi" oder "Moonshiners" hat DMAX am Freitagabend tolle Quoten erzielen können - nach Mitternacht lag der Marktanteil sogar bei fünf Prozent. RTL Nitro und ProSieben Maxx konnten nicht mithalten.

Mit einem beachtlichen Tagesmarktanteil von 2,4 Prozent war DMAX am Freitag bei den 14- bis 49-Jährigen der Größte unter den Kleinen - und das hatte vielfältige Gründe. Vor allem zahlreichen seinen zahlreichen "Profis" hat der Männersender den Erfolg zu verdanken: So erreichten schon "Die Gebrauchtwagen-Profis" am Vorabend einen überzeugenden Marktanteil von 3,0 Prozent in der Zielgruppe bei insgesamt 400.000 Zuschauern, ehe "Die Baumhaus-Profis" mit immerhin 2,2 Prozent Marktanteil in die Primetime starteten.

Danach zündete DMAX schließlich nach und nach den Turbo: "Die Aquarium-Profis" steigerten sich um 21:15 Uhr bereits auf 3,0 Prozent Marktanteil, ehe "Der Pool-Profi" eine Stunde später mit 350.000 jungen Zuschauern auf stolze 3,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe kam. Insgesamt konnten sich zu diesem Zeitpunkt 440.000 Zuschauer für die Dokusoap begeistern. Aber auch danach lief's prächtig: "Moonshiners - Die Schwarzbrenner von Virginia" erzielten noch 3,5 Prozent Marktanteil - und steigerten sich nach Mitternacht sogar auf beachtliche 5,0 Prozent. Das war mehr als das Doppelte des Senderschnitts.

Von solchen Zahlen blieb die Männersender-Konkurrenz am Freitag dann doch ein gutes Stück entfernt, wenngleich man zumindest bei ProSieben Maxx durchaus ebenfalls zufrieden sein. Mit Wiederholungen von "Two and a half Men" steigerte sich der Sender im Laufe des Abends zumindest auf 1,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen - ein Wert, den auch die Wrestlingshow "Smackdown" im Anschluss verzeichnete. Bei RTL Nitro startete "Alles Atze" derweil mit gerade mal 0,3 Prozent Marktanteil in den Abend, konnte sich mit einer weiteren Folge aber immerhin auf 1,0 Prozent verbessern.

Wirklich gut lief's für den Männersender aber erst, als man zu später Stunde auf "King of Queens" setzte und damit zumindest zeitweise 2,3 Prozent Marktanteil erzielte. Für die höchsten Nitro-Marktanteie des Tages sorgte am Vorabend allerdings der Serien-Klassiker "M.A.S.H.", der mit zwei Folgen starke Werte von 2,7 und 3,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen verzeichnete. Insgesamt schalteten jeweils mehr als 400.000 Zuschauer ein. "Renegade" blieb davor aber ebenso wie "Remington Steele" bei jeweils weniger als einem Prozent Marktanteil hängen.

Unspektakulär verlief derweil der Start von "The 100" bei Sixx Mit 180.000 Zuschauern und einem Marktanteil von 1,0 Prozent bewegte sich die Serie in der Zielgruppe unterhalb des Senderschnitts. Es lief aber zumindest besser als anschließend für "Salem", das dem Frauensender mit zwei Folgen nur Marktanteile von 0,5 und 0,8 Prozent beim jungen Publikum bescherte.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 24.06.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 24.06.2016
Mehr in der Zahlenzentrale