Enissa Amani © ProSieben / Boris Breuer
Kein Grund zum Lachen

Amani-Quoten brechen ein, "Dennis Show" schwach

von Alexander Krei
22.03.2016 - 09:24 Uhr

Tools

Social Networks

 

Von den starken Quoten ist schon nichts mehr übrig: In der dritten Woche musste "Studio Amani" bei ProSieben einen einstelligen Marktanteil hinnehmen. Zuvor kämpfte schon "HalliGalli" mit Problemen, während "Der Dennis Show" bei RTL II enttäuschte.

Der Start verlief mit knapp 17 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe hervorragend - doch innerhalb von nur zwei Wochen hat Shootingstar Enissa Amani mit ihrer ProSieben-Show fast die Hälfte der Zuschauer wieder eingebüßt. Brachte es die Premieren-Folge noch auf 1,04 Millionen Zuschauer, so waren am späten Montagabend bei ProSieben nur noch 560.000 Zuschauer dabei. In der Zielgruppe lag der Marktanteil mit gerade mal noch 8,6 Prozent erstmals unter dem Senderschnitt - und zwar deutlich.

Allerdings hatte im Vorfeld bereits "Circus HalliGalli" mit ungewöhnlich starken Problemen zu kämpfen. Nachdem sich die Comedyshow mit Joko und Klaas in den vergangenen drei Wochen bei jeweils mehr als elf Prozent Marktanteil hielt, waren diesmal lediglich 8,8 Prozent drin. Man muss schon bis Juni vergangenen Jahres zurückgehen, um einen schwächeren "HalliGalli"-Marktanteil zu finden. Insgesamt hielt die Show diesmal bloß 850.000 Zuschauer vor dem Fernseher, nachdem "The Big Bang Theory" im Vorfeld mit einem Aufguss noch auf 1,75 Millionen gekommen war.

Zur selben Zeit fuhr auch RTL II mit Comedy nicht gerade gut: Die vorerst letzte Folge von "Der Dennis Show" musste sich mit nur 4,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe begnügen, schnitt dabei aber zumindest wieder deutlich besser ab als beim Tiefstwert der vergangenen Woche, als das Format sogar nur 2,4 Prozent hatte erzielen können. Insgesamt waren 530.000 Zuschauer dabei. "Sarah & Pietro... im Wohnmobil durch Italien" konnte sich zuvor dagegen nur bedingt vom jüngsten Tief erholen: 940.000 Zuschauer sowie 4,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe sind weiterhin keine berauschenden Werte.

Marktanteils-Trend: Der Dennis Show
Der Dennis Show

Aber auch "Die Geissens" haben ihre besten Fernsehzeiten inzwischen offenkundig hinter sich: 1,05 Millionen Zuschauer sowie 5,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen sind alles andere als überzeugende Zahlen für die Dokusoap über das Glamour-Paar. Die direkte Konkurrenz fuhr mit Filmen aber ebenfalls nicht gut: So blieb "Big Wedding" bei Vox bei nur 5,6 Prozent Marktanteil hängen, während "xXx2: The Next Level" bei kabel eins um 20:15 Uhr bloß 4,7 Prozent der jungen Zuschauer unterhielt.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 24.07.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 24.07.2016
Mehr in der Zahlenzentrale