Duell der Brüder - Die Geschichte von Adidas und Puma © RTL/Willi Weber
Karfreitagssieg

Eventfilm "Duell der Brüder" spielt ganz vorne mit

von Marcel Pohlig
26.03.2016 - 09:10 Uhr

Tools

Social Networks

 

Mit der "Geschichte von Adidas und Puma" sicherte sich RTL am Karfreitag den Sieg in der Zielgruppe – und auch insgesamt spielte der Film vorne mit. Das "Duell der Brüder" war dabei deutlich erfolgreicher als vergangene RTL-Eventfilme.

RTL kann seinen Eventfilm "Duell der Brüder - Die Geschichte von Adidas und Puma" als großen Erfolg verbuchen. Insgesamt sahen 4,94 Millionen Zuschauer die Geschichte rund um Adolf und Rudolf Dassler, womit RTL einen guten Marktanteil von 14,9 Prozent verbuchte. Das "Duell der Brüder" war damit deutlich erfolgreicher als der letzte Eventfilm des Senders: "Starfighter" erreichte im vergangenen November nur 3,28 Millionen Zuschauer, auch der Katastrophen-Film "Helden" verpasste vor zweieinhalb Jahren die Marke von vier Millionen Zuschauern.

In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sicherte sich RTL vollkommen ungefährdet den Tagessieg. 2,93 Millionen Zuschauer bedeuteten hier einen starken Marktanteil von 24,7 Prozent. Die anschließende Doku "Die Sportsfeinde aus Herzogenaurach" brachte es mit 2,31 Millionen Zuschauern im Anschluss an den Spielfilm sogar auf stolze 25,2 Prozent. Insgesamt blieben 3,73 Millionen Zuschauer im Anschluss an das "Duell der Brüder" dran, womit RTL einen Marktanteil von 13,7 Prozent erzielte.

Beim Gesamtpublikum landete knapp das ZDF mit "Der Alte" vor dem RTL-Eventfilm. Die Krimireihe, die allerdings auch bedeutend kürzer war als "Duell der Brüder", erreichte an Karfreitag 5,21 Millionen Zuschauer und damit einen Marktanteil von 15,4 Prozent. In der jungen Zielgruppe entschieden sich 820.000 Zuschauer für den Krimi, womit das Zweite einen Marktanteil von 6,9 Prozent erreichte. "Letzte Spur Berlin" sahen anschließend 3,32 Millionen Zuschauer, womit das Zweite einen Marktanteil von 11,2 Prozent erreichte. In der jungen Altersgruppe waren 570.000 Zuschauer dabei. Auch Das Erste kann glücklich sein: "Das Geheimnis der Hebamme" wurde am Freitag von 4,50 Millionen Zuschauern gesehen und landete damit nicht weit hinter dem RTL-Streifen. In der jungen Altersgruppe interessierten sich 1,11 Millionen Zuschauer für den Film, was 9,6 Prozent entspricht.

Das ZDF war unterdessen auch bereits am Vorabend erfolgreich. "Gibraltar – im Dienste der Krone" sahen im Anschluss an die "heute"-Nachrichten, die fast fünf Millionen Zuschauer sahen, 4,04 Millionen Zuschauer bzw. 15,4 Prozent. "Martin Luther – Petra Gerster auf den Spuren des Reformators" sahen anschließend noch dreieinhalb Millionen Zuschauer bzw. 12,1 Prozent. Junge Zuschauer konnte das ZDF damit allerdings nicht begeistern: Nur 330.000 Zuschauer interessierten sich hier für den Theologen, 450.000 Zuschauer zuvor für Gibraltar. Erfolgreicher war hier RTL mit einem "Exclusiv-Spezial", das 1,26 Millionen Zuschauer in der Zielgruppe hatte. Insgesamt interessierten sich 2,69 Millionen Zuschauer für allerlei Archivbeiträge rund um Werbe-Promis.

Kommentare zum Artikel

Top 5-Tagesmarktanteile

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 24.08.2016


Zuschauer 14-49 Jahre vom 24.08.2016
Mehr in der Zahlenzentrale