BILD © BILD
Instant Articles sei Dank

"Bild" zieht wieder knapp an "Focus Online" vorbei

von Uwe Mantel
22.09.2016 - 17:10 Uhr

Tools

Social Networks

 

Das reichweitenstärkste Medium war im Juni "Bild", das sich erstmals in diesem Jahr wieder vor "Focus Online" platzieren konnte, auch "Spiegel Online" rückte von hinten näher ran. Stark aufwärts ging's zudem für tz.de.

Im Juni schob sich "Bild" mit seinen Online-Angeboten (Desktop + mobil) erstmals in diesem Jahr wieder hauchdünn auch bei der Reichweite an "Focus Online" vorbei und belegt mit einer Reichweite von 19,16 Millionen Unique Usern nun wieder den Spitzenplatz - den erstmals eingerechneten Instant Articles bei Facebook sei Dank. Auch "Spiegel Online" legte deutlich stärker zu als "Focus Online" und liegt bei der Reichweite nur rund 300.000 Unique User dahinter. Die Spitzengruppe ist damit eng beisammen wie selten - und die "Welt" lauert mit 16,39 Millionen Unique Usern gar nicht allzu weit dahinter - zumal dort irgendwann die Zusammenführung mit N24 ansteht, das ebenfalls fast sechs Millionen Unique User zählt.

Extrem stark zulegen konnte im Juni das Online-Angebot der "tz". Um 27 Prozent ging's im Vergleich zum Vormonat nach oben, zieht man den Vergleich mit dem Juni 2015, dann beträgt der Zuwachs sogar satte 132,8 Millionen Unique User. Die "tz" liegt damit nun vor dem "Westen" und auch der "Huffington Post" - die ohnehin den Rückwärtsgang eingelegt hat. Im Vergleich zum Vormonat sank die Reichweite gemessen an den Unique Usern um 4 Prozent. Und auch der Vorjahresvergleich fällt mit einem Plus von 3,0 Prozent eher bescheiden aus.

Die 15 reichweitenstärksten Nachrichten-Angebote (mobil+stationär; sofern von der AGOF gemessen*):

Bevölkerung
ab 14 Jahre
Unique User
6/2016
in Mio.

Veränderung
zum
Vormonat

Veränderung
zum
Vorjahr
Bild
19,16
+ 7,2 % + 1,9 %
Focus Online
18,78 + 4,4 % + 4,2 %
Spiegel Online
18,46
+ 8,1 % + 12,3 %
Die Welt
16,39 + 8,5 % + 23,0 %
n-tv.de
10,07
+ 9,5 % + 15,9 %
Zeit Online
9,91
+ 0,9 % + 7,5 %
Süddeutsche.de
9,84
+ 2,8 % + 6,0 %
Stern.de 9,19
+ 1,2 % + 0,1 %
FAZ.net 7,91
+ 3,0 % + 20,8 %
RP Online
6,44
+ 8,4 % + 25,5 %
N24
5,94
+ 10,2 % + 42,4 %
tz.de
5,68
+ 27,1 % + 132,8 %
Der Westen
5,14
+ 10,1 % + 21,8 %
Huffington Post
5,07
- 4,0 % + 3,0 %
Handelsblatt
4,10
+ 12,9 %
+ 0,2 %

Quelle: AGOF, Angaben ohne Gewähr
*tagesschau.de und heute.de lassen ihre Reichweite nicht von der AGOF messen.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues von Vermarktern und Agenturen - präsentiert von El Cartel Media zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten News aus den USA - präsentiert vom Universal Channel zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: