Logo: kabel eins © kabel eins
Neue Serien-Heimat

"Lost" und Co: kabel eins erbt ProSieben-Serien

von Uwe Mantel
30.07.2009 - 20:00 Uhr

Tools

Social Networks

 

Ein großer Gewinner der Strategie, die ProSiebenSat.1-Sender näher zusammenzurücken, ist sicherlich kabel eins. Das kleinste der drei Vollprogramme erbt jetzt mehrere hochwertige Serien, die bei ProSieben nicht genug Zuschauer holten. Nach "24" wechseln auch "Lost" und weitere Serien...

Foto: Touchstone TelevisionJürgen Hörner, seit Anfang des Jahres Chef von kabel eins, dürfte derzeit aus beruflicher Sicht ein sehr glücklicher Mann sein. Die unglaublichen Erfolge von "Two and a half men" am Nachmittag verhelfen dem Sender derzeit von einem Quoten-Rekord zum nächsten - und nun erbt der Sender auch noch reihenweise hochwertige Serien, die bei ProSieben zwar nicht genug Zuschauer finden konnten, bei kabel eins, das deutlich geringere Quoten-Ansprüche hat, aber durchaus für gute Quoten gut sein könnten - und ganz nebenbei dem Image einen deutlichen Schub verpassen dürften.

Dass die Echtzeitserie "24" ab Herbst nicht mehr bei ProSieben, sondern bei kabel eins zu sehen sein wird, wurde bereits vor einigen Tagen bekannt. Doch das wird längst nicht die einzige Serie sein, die bei kabel eins ihre neue Heimat findet. Denn auch die Mystery-Serie "Lost", die bei ProSieben zuletzt nur noch miserable Quoten holte, wird mit Staffel 5 und 6 bei kabel eins zu sehen sein. Auch die Anfang des Jahres spektakulär am Montagabend gescheiterte Serie "Terminator S.C.C." erhält bei kabel eins eine neue Chance - und selbst die mitten in der ersten Staffel abgebrochene Serie "Jericho - Der Anschlag", deren Fortsetzung ProSieben bislang konsequent vor sich her schob, soll bei kabel eins endlich ihr Ende finden. Nicht vorher bei anderen Sendern schon gescheitert sind unterdessen die neuen Serien "Southland", "Dark Blue" und "Castle", die kabel eins ebenfalls zeigen wird.

Und noch ein erfolgloses Format reicht ProSieben an kabel eins weiter: Die Abnehmshow "Biggest Loser" erhält dort mit einem leicht modifizierten Konzept unter dem Titel "Biggest Loser - Couples" eine zweite Staffel. Wie der Name schon sagt, treten diesmal Kandidaten-Paare an. Personell kann sich Jürgen Hörner vor allem die Verpflichtung von MTV- und neuerdings auch ZDF-Moderator Markus Kavka auf die Fahnen schreiben. Bei kabel eins wird er die Reihe "Number One!" präsentieren, in der er sich in einer Mischung aus persönlichen Gesprächen und Musikaufschnitten internationalen Pop- und Rock-Ikonen widmen wird. Noch mehr Musik gibt's im Frühjahr, wenn kabel eins "Deutschlands beste Partybands" suchen wird. Zu gewinnen gibt es letztlich einen Auftritt als Vorgruppe eines internationalen Musik-Acts.

Im Dokusoap-Bereich hat kabel eins ebenfalls noch einige Neuerungen auf Lager: In "Das 100.000 Euro Haus" treten vier Familien gegeneinander an, um mit unterschiedlichen Baukonzepten den Traum vom eigenen Haus mit jeweils 100.000 Euro zu realisieren. Geschenkt bekommt die Baukosten am Ende aber nur das Team, das gewinnt. In "Der Immobilienfürst" wird Karl-Heinz Richard Fürst von Sayn-Wittgenstein, wie man Immobilien möglichst gewinnbringend wieder los wird. In "Family Business" pro Folge zwei Familien mit ihrem Familienbetrieb gezeigt. Bereits bekannt sind die Formate "Die Fast Food Show" und "Wer wird Wirt?".

Die Details zum ProSieben-Programm finden Sie nun an dieser Stelle: ProSieben mit Stromberg auf dem Dorf und Robbie

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues von Vermarktern und Agenturen - präsentiert von El Cartel Media zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten News aus den USA - präsentiert vom Universal Channel zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: