Sat.1 Logo - Colour your life © Sat.1
Programmpräsentation 2011/12

Aufgewärmt und abgeschaut: Sat.1-Programm 11/12

von Uwe Mantel
21.07.2011 - 00:32 Uhr

Tools

Social Networks

 

Ob Harald Schmidt, "Stars auf Eis", "Promi-Boxen", "Bitte melde dich" oder "Die dreisten Drei" - Sat.1 setzt in der kommenden Saison voll auf den Retro-Trend. Im Dokusoap-Bereich hat man sich zudem offenbar von der Konkurrenz inspirieren lassen

Seite 1 von 2

Sat.1 legte bei der "ProSiebenSat.1 Summertime", bei der die Sendergruppe ihr Programm für die kommende TV-Saison vorstellte, dank Harald Schmidt nicht nur die unterhaltsamste Präsentation des Abends hin, sondern hatte auch mit Abstand am meisten neue Formate vorzustellen - wobei "neu" im Falle von Sat.1 häufig doch sehr relativ ist. Denn bei Sat.1 herrscht unter Geschäftsführer Andreas Bartl derzeit ein gewaltiger Retro-Trend - und der zeigt sich längst nicht nur in der Tatsache, dass Sat.1 im schon wieder anstehenden Redesign wieder mit einem bunten Ball auftreten wird.

Shows

Auch programmlich war vieles schonmal da gewesen. So steht im Show-Bereich zum Einen natürlich das Comeback von Harald Schmidt mit seiner "Harald Schmidt Show" an, die erstmals am 13. September zu sehen sein und dann zwei Mal die Woche dienstags und mittwochs auf dem altbekannten Sendeplatz um 23:15 Uhr laufen wird. Doch es gibt noch mehr Wiedersehen: So legt Sat.1 "Stars auf Eis" neu auf. Wie 2006 und 2007 bei ProSieben leiht auch bei Sat.1 Kati Witt dem Format wieder ihr Gesicht. Die Neuauflage kommt dabei durchaus überraschend: Die letzte Staffel war mit Marktanteilen knapp über 10 Prozent eine Enttäuschung gewesen.

 

 

Noch eine Überraschung: Sat.1 versucht sich schon wieder an Castingshows, obwohl der Sender damit mit Ausnahme der ersten "Star Search"-Staffel stets gescheitert ist. Bei "The Voice of Germany" darf man berechtigt darauf hoffen, dass ProSieben, mit dem Sat.1 sich das Format in einem noch nicht kommunizierten Modus teilt, als Casting-erprobter Sender schon für genügend Zuschauer sorgen wird. Bei "The Winner is...", womit Linda de Mol ihr TV-Comeback feiert, ist Sat.1 aber auf sich allein gestellt. In der Sendung, die für Frühjahr 2012 geplant ist, sollen 64 Sänger die Chance erhalten, ihre außergewöhnliche Stimme unter Beweis zu stellen. Ein klassische Castingshow soll es aber nicht werden, Sat.1 spricht von "Game-Show meets Talent-Show".

Schon bekannt war, dass Sat.1 das Format "You deserve it" nach Deutschland bringen wird. Die ProSiebenSat.1-Tochter Red Arrow produziert das Format bereits für den amerikanischen Markt. In der Gameshow spielen die Kandidaten nicht für sich, sondern für einen Menschen, der aus ihrer Sicht den Gewinn verdient. Neue Folgen gibt es darüber hinaus von der "Perfekten Minute" sowie Kerners "Großem Allgemeinwissensquiz", das im Frühjahr erfolgreich getestet wurde. "Mein Mann kann" soll hingegen offenbar nur noch in der Promi-Version fortgesetzt werden.

Deutsche Fiction

Angesichts des großen Erfolgs steht es natürlich außer Frage, dass "Danni Lowinski" und "Der letzte Bulle" in die dritte Staffel geben - doch darüber hinaus kann Sat.1 im Serien-Bereich noch immer keinen echten Nachschub verkünden. Lediglich zwei 90-minütige Piloten gibt es vorerst, die bei Erfolg dann zumindest zu einer Serie ausgebaut werden können: Zum einen die Neuauflage der einstigen Sat.1-Serie "Wolffs Revier" unter dem Titel "Wolff - Zurück im Revier", zum anderen "Die Mangold & Lucy Palm" mit Anja Kling und Britta Hammelstein in den Hauptrollen.

Daneben produziert Sat.1 aber auch 2011/12 so viele TV-Movies wie kein anderer Privatsender, um damit den Dienstags-Sendeplatz zu füllen. Geplant sind darüber hinaus auch wieder zwei größere Events: In "Am Ende der Hoffnung" mit Yvonne Catterfeld wird eine Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des zweiten Weltkriegs nach einer wahren Begebenheit erzählt. Und Alexandra Neldel darf zur "Rache der Wanderhure" antreten.

Auf Seite 2: Teenie-Mütter, Promi-Boxen, Sketch-Comedy reloaded

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Neues aus dem Milliardengeschäft mit dem Sport - präsentiert von AS&S » zum Sports-Update Dienstags: Darüber spricht New York City - präsentiert von Universal Networks » zum NYC Point Of View Mittwochs: Die News der Woche aus UK - präsentiert von Sony Entertainment Television » zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. » zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den USA - präsentiert von RTL Crime » zum US-Update Samstags: Peer Schader prüft, ob unsere TV-Vorurteile eigentlich stimmen - » zum Vorurteil der Woche Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen » zu Das Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: