Rach, der Restauranttester © RTL
Personal-Coup

Hallo Mainz: Christian Rach heuert beim ZDF an

von Thomas Lückerath
09.07.2013 - 12:09 Uhr

Tools

Social Networks

 

Nicht nur RTL-Moderatorin Inka Bause ist künftig beim ZDF zu sehen: Nach DWDL.de-Informationen wird Christian Rach ab Herbst für das ZDF auf Sendung gehen. Zur Bundestagswahl soll er aber auch bei RTL nochmal zum Einsatz kommen.

Das ZDF verstärkt sich weiter im Bereich der Unterhaltung und hat dafür noch einmal bei RTL zugeschlagen: Seine erst gestern zu Ende gegangene Sendung "Rach deckt auf" war wohl Christian Rachs Abschied bei RTL. Der Koch, Restaurant-Besitzer und -tester wird nach DWDL.de-Informationen künftig in der ZDF-Primetime zuhause sein. Seine bei RTL bekannt gewordene Sendung "Rach, der Restauranttester" soll dabei offenbar erstmal keine Fortsetzung im ZDF finden. So konkret will sich ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler nicht dazu äußern. "Ich bin mit Christan Rach in konkreten Gesprächen über einen Wechsel zum ZDF", sagt er am Dienstagvormittag als DWDL.de ihn erreicht. "Dazu sind mehrere Formate entwickelt worden, die Christian Rach in der Primetime des ZDF präsentieren soll."

Während es für das ZDF eine starke Ergänzung ist, kommt die Meldung über den Abschied von Rach nur einen Tag vor der RTL-Programmpräsentation in Hamburg. Noch im Herbst soll Christian Rach zum ersten Mal zur besten Sendezeit für das ZDF ran. Unter den geplanten Formaten sei "eine große Ernährungs- und Verbrauchershow mit dem Titel 'Wie isst Deutschland 2013', in der die Ess- und Verbrauchergewohnheiten der Deutschen durchleuchtet werden", erklärt ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler gegenüber DWDL.de. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits. Übrigens: "Rach, der Restauranttester" wurde von Eyeworks produziert. Deren früherer Geschäftsführer Oliver Fuchs ist seit vergangenem Jahr Unterhaltungschef beim ZDF. Man kennt sich.

Bei RTL wiederum hat man das Thema Rach aber offenbar noch nicht abgehakt. "Wir haben gestern die Staffel 'Rach deckt auf' erfolgreich abgeschlossen und planen weiter mit ihm, u.a. in der Berichterstattung zum Bundestagswahlkampf." Zu Gesprächen mit anderen Sendern könne nur Christian Rach selbst etwas sagen. "Dass er aufgrund seines Erfolgs bei uns auch für andere Sender interessant ist, überrascht kaum", so RTL-Sprecheri Anke Eickmeyer. Und auch Christian Rach selbst meldet sich zu Wort. Per eMail lässt er wissen: "Ich habe 8 Jahre mit RTL sehr erfolgreich zusammen gearbeitet und bin auch weiterhin mit den Kollegen im engen Gespräch; richtig ist auch, dass ich mit dem ZDF über konkrete Projekte spreche, ohne dass es eine Unterschrift gibt!"

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Die Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Media-Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die TV-News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: