Frankfurter Rundschau © FR
Kein Markenclaim mehr

"Frankfurter Rundschau" startet Imagekampagne

von Uwe Mantel
13.01.2014 - 11:52 Uhr

Tools

Social Networks

 

Nach Insolvenz und Übernahme durch die "FAZ" will die "Frankfurter Rundschau" ihr Image mit einer neuen Kampagne auf polieren. Die Markenbotschaft: "Die FR macht eine Zeitung aus Überzeugung für Menschen mit Überzeugungen."

Als Vorbereitung hat die "FR" eine qualitative Leseranalyse durchführen lassen. Erkenntnis: "Unsere Leser sind offen, neugierig, mutig, kritisch, sozial und bringen sich aktiv ein - es sind Menschen mit Überzeugungen", so Marketingleiterin Bianca Haag. "Um unsere Marke zu beleben und differenziert im Zeitungsmarkt zu positionieren, lassen wir diese starken Charaktere in der neuen Werbekampagne zu Wort kommen."

Sören Bruhn, Chef der Agentur Südfeuer, die für die Kampagne verantwortlich zeichnet, erklärt: "Wir erzählen Geschichten, mit denen jeder etwas verbinden kann: Ob Vater, Chef oder beste Freundin - es gibt viele Menschen, die einem kluge, sicherlich gut gemeinte Ratschläge erteilen. Die Leser der FR hören jedoch nicht blind darauf. Sie haben ihre eigene Position und vertreten sie mit Überzeugung - so wie die Zeitungsredakteure der Frankfurter Rundschau auch." Eines der Motive lautet zum Beispiel "Mein Vater hat immer gesagt: 'Zu seinem Wort soll man stehen.'". Der FR-Leser antwortet darauf "In der Tat."

FR-Kampagne
© Frankfurter Rundschau

Visuell setzt man auf Scherenschnitt-Optik und Grüntöne. Absender ist sowohl die "Frankfurter Rundschau" als auch fr-online.de. Auf einen Markenclaim verzichtet die "FR" künftig. Die Kampagne ist ab diesem Monat schwerpunktmäßig in der Rhein-Main-Region zu sehen und zu hören. In einem ersten Schritt konzentriert man sich auf Verkehrsmittel- und Plakatwerbung, Radiospots, Google- und Facebook-Ads, Bannerwerbungen und Schaltungen auf Spiegel Online und Zeit-Magazin.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues von Vermarktern und Agenturen - präsentiert von El Cartel Media zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten News aus den USA - präsentiert vom Universal Channel zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: