Philipp Steffens © Twenty Four 9 Films / RTL
Auf der Suche nach dem kleinen Schwarzen

Philipp Steffens wird neuer Fiction-Chef bei RTL

von Thomas Lückerath
18.02.2014 - 11:52 Uhr

Tools

Social Networks

 

Ein Düsseldorfer wird neuer Fiction-Chef bei den Kölnern: TV-Produzent Philipp Steffens tritt die Nachfolge der zuletzt glücklos agierenden Barbara Thielen an, die den Sender zum 31. März freiwillig verlassen muss. RTL bestätigte inzwischen.

Schon eine Weile her ist die Ankündigung von RTL, dass Barbara Thielen nach langjähriger Tätigkeit als Fiction-Chefin des Senders zum 31. März 2014 ausscheiden wird. Mitte Dezember war das und überraschte zum damaligen Zeitpunkt nicht. Nach Serien-Flops wie „Doc meets Dorf“, „Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5“ oder „Christine. Perfekt war gestern“ und dem verheerenden „Helden“-Dekabel bei dem zwar Quote aber Qualität nicht stimmte, galt Thielen als angezählt. 



Vorläufig, so hieß es im Dezember, werde Jörg Graf,  Bereichsleiter Produktionsmanagement & Programmeinkauf von RTL, die kommissarische Leitung des Bereiches von Barbara Thielen übernehmen. Doch die zuletzt von RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann im großen „Spiegel“-Interview angekündigten neuen Serien- und Film-Projekte des Senders, ließen durchblicken, dass dort keine kleine Aufgabe wartet - und eine Interimslösung dann auch nicht mehr als eine Interimslösung sein sollte.

Es schürte in der Branche bereits die Erwartungen, dass RTL noch rechtzeitig vor dem offiziellen Abschied Thielens Ende März ein Nachfolgerin oder einen Nachfolger präsentieren würde. Und in dieser Woche ist es soweit. Nach Informationen des Medienmagazins DWDL.de hat sich der Kölner Sender für Philipp Steffens entschieden, der sich in den vergangenen Jahren u.a. als Produzent der Sat.1-Krimiserie „Der letzte Bulle“ einen Namen gemacht hat. Mit einer Bestätigung der Personalie ist vermutlich noch in dieser Woche zu rechnen.

Der gebürtige Düsseldorfer Steffens, Jahrgang 1979, gründete direkt im Jahr seines Abschlusses an der Filmakademie Baden-Württemberg seine erste eigene Produktionsfirma. Diese Green Sky Films entwickelte neben Werbe- und Imagespots zusammen mit ITV Studios Germany auch die Sat.1-Krimiserie „Der letzte Bulle“, die in den Folgejahren bekanntlich nicht nur Preise einheimste sondern auch in die USA verkauft wurde. Mit Twenty Four 9 Films hat Steffens dann eine weitere Firma gegründet, blieb darüber zusammen mit ITV Studios Germany am „Bullen“ dran und entwickelte die neue RTL-Serie „Der Knastarzt“, die im Frühjahr bei den Kölnern laufen soll.

Man kann ihn wohl als einen Shootingstar der deutschen Fiction bezeichnen, der Theorie schnell in die erfolgreiche Praxis umsetzen konnte. Die neue Aufgabe bei RTL dürfte die für ihn schwierigste Herausforderung werden: Es warten hohe Erwartungen und gleichzeitig ein anderes Arbeiten als in der Selbstständigkeit. Wie schwierig es ist, den Publikumsgeschmack mit einer guten Fernsehserie zu treffen, formulierte Steffens im Gespräch mit dem Medienmagazin DWDL.de schon einmal sehr treffend.

"Ich sehe die Serie immer als das 'kleine Schwarze der Unterhaltungsindustrie'", sagte Steffens vor anderthalb Jahren. "Jeder braucht's und es ist schwierig, das perfekte zu finden. Aber wenn man's hat, dann hat man's für immer. Wenn man es schafft, eine erfolgreiche Serie zu etablieren, bedeutet das für einen Sender immer auch eine gewisse Ruhe.“ Mit Steffens hat sich RTL einen Experten für das kleine Schwarze ausgesucht, der mit viel Vorschusslorbeeren ins Amt starten kann. Leichter macht es die Herausforderung jedoch nicht.

Update: Am späten Dienstagnachmittag bestätigte RTL den Bericht. Steffens wird ab 1. März 2014 neuer Bereichsleiter Fiction. Frank Hoffmann dazu: "Ich freue mich sehr, dass wir mit Philipp Steffens einen jungen und gleichzeitig erfahrenen Kreativen gewinnen konnten. Philipp Steffens hat im Bereich Film und Serie gezeigt, dass er besonderes und dabei populäres Fernsehen produzieren kann. Gleichzeitig danke ich Barbara Thielen sehr herzlich für ihren Einsatz und ihre Leidenschaft für die Fiction bei RTL und wünsche ihr für die Zukunft alles Gute."

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues aus der Welt der Vermarkter und Agenturen - präsentiert von RTL II zum Media-Update Mittwochs: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich - präsentiert von Sony zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: