Musikantenstadl © ORF/Milenko Badzic
Vier weitere Ausgaben

BR verlängert "Musikantenstadl" bis Ende 2015

von Uwe Mantel
04.03.2014 - 11:49 Uhr

Schwerpunkt

Tools

Social Networks

 

Der BR hat die immer mal wieder kolportierten Gerüchte über ein nahendes Ende des "Musikantenstadls" dementiert und klargestellt, dass das Format bis Ende 2015 im Programm bleibt. Wie in diesem Jahr gibt's aber nur vier Ausgaben.

Nachdem die Zahl der Sendungen, die sich volkstümlicher Musik oder Schlagern widmen in den letzten Jahren sukzessive zurückgefahren wurde, gab es auch über den Verbleib des "Musikantenstadls" immer wieder Gerüchte. Nun hat der Bayerische Rundfunk aber klargestellt: Die Verträge wurden bis Ende 2015 verlängert. Darauf haben sich die Koproduktionspartner BR, ORF und SRF verständigt. Demnach werden in 2015 drei Live-Ausgaben sowie der traditionelle "Silvesterstadl" produziert. Das sind ebensoviele wie in diesem Jahr, aber weniger als in der Vergangenheit. 2013 hatte es inklusive des Silvester-Stadls noch sechs Ausgaben gegeben, in den Jahren zuvor fünf.

"Der Musikantenstadl ist eine von den Zuschauerinnen und Zuschauern seit Jahrzehnten geliebte einzigartige Programm-Marke. Mit der gemeinsamen Entscheidung zur Verlängerung bleibt der Stadl auch künftig ein wichtiger Teil unseres öffentlich-rechtlichen Unterhaltungsangebots am Samstagabend im Ersten", so Annette Siebenbürgen, Leiterin des Programmbereichs Bayern und Unterhaltung im Bayerischen Rundfunk.

Moderator Andy Borg: "Ich freue mich sehr auf ein weiteres Jahr im 'Musikantenstadl'. Für mich ist diese Verlängerung auch eine persönliche Herausforderung, unserem Publikum noch viele schöne und unvergessliche Momente in unserem Stadl bereiten zu dürfen."

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues aus der Welt der Vermarkter und Agenturen - präsentiert von RTL II zum Media-Update Mittwochs: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich - präsentiert von Sony zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: