VIVA © VIVA
Comedy Central zieht früher um

Viacom schrumpft VIVA bereits im September

von Marcel Pohlig
27.07.2014 - 19:05 Uhr

Tools

Social Networks

 

Ende Juni überraschte Viacom-Boss Magnus Kastner damit, seine Sender neu auszurichten und VIVA drastisch zusammenzukürzen. Nun wird das Tempo noch einmal angezogen: Bereits im September bezieht Comedy Central den neuen Sendeplatz.

Keine fünf Monate nach der Rückkehr zu Viacom kündigte Magnus Kastner vergangenen Monat in seiner neuen Position als Chef des Nordeuropa-Geschäfts einen drastischen Umbau der Sender im deutschsprachigen Raum an. Nickelodeon soll demnach ab Oktober wieder ein 24-Stunden-Programm werden und Comedy Central mit mehr Sendezeit künftig auf dem Kanal von VIVA senden. Vom einstigen "Schaufenster in die MTV-Welt" bleibt dabei nicht mehr viel übrig, VIVA soll künftig gerade noch elf Stunden senden.

Doch im Falle von VIVA wartet Viacom nun nicht erst den Oktober ab. Bereits zum 8. September wird das Programm des Unterhaltungskanals geschrumpft. Entsprechende Vorhaben bestätigte VIVA-Sprecherin Tina Ziegler am Sonntag gegenüber dem Medienmagazin DWDL.de und spricht dabei von einer "Übergangsphase mit Simulcast". Soll heißen: Comedy Central wird bis zur endgültigen Umstellung auch auf dem Kanal von VIVA verbreitet und profitiert dort nun bereits ab September von der erweiterten Sendezeit. Das soll wohl vor allem den Zuschauern die Umstellung erleichtern, wenn der Comedy-Kanal nicht von einem auf den anderen Tag plötzlich von seinem angestammten Platz verschwunden ist. Ähnlich wurde bereits vor einigen Jahren verfahren, als Comedy Central seinen eigenen 24-Stunden-Kanal verlor und seither die Abendstunden von Nickelodeon füllt.

Für VIVA bedeutet dies, dass bereits ab dem 8. September nur noch von 6 Uhr in der Früh bis 17 Uhr gesendet wird. Im Programm befinden sich dann vorwiegend die bereits bekannten Clip-Strecken wie "#Trend", "Supercharts" und "VIVA Sounds" - man könnte VIVA also fast wieder als Musiksender bezeichnen. Um 10:00 Uhr gibt es täglich variierende Chart-Shows, das frühere Aushängeschild "VIVA Top 100" läuft angesichts der verkürzten Sendezeit künftig freitags bereits um 14:00 Uhr. Darauf folgt das Magazin "Game One" um 16:00 Uhr. Von Montag bis Donnerstag bleibt "Sailor Moon" als letzter Anime mit einer Doppelfolge um 15:05 Uhr im Programm, ehe danach mit "American Dad" ab 16:00 Uhr ein fließender Übergang zum Comedy-Central-Programm geschaffen wird. Das Wochenendprogramm liegt noch nicht vor.

Den Start des verlängerten Programms feiert Comedy Central unterdessen mit einer Sonderprogrammierung. Am 8. September zeigt der Sender alle drei "Star Wars"-Specials von "Family Guy" am Stück, um 19:45 Uhr startet man dem DWDL.de vorliegenden Plan zufolge dann die zweite Staffel der Serie "The Mindy Project" mit einer Doppelfolge. Ansonsten wird das zusätzliche Programm am späten Nachmittag und Vorabend vorwiegend mit Wiederholungen aus der Primetime bestückt. "Family Guy", das regulär dann immer um 19:45 Uhr laufen soll, eröffnet den Comedy-Central-Tag mit der Vortagswiederholung um 17:00 Uhr. Danach werden zwei Folgen "King of Queens" vom Vorabend wiederholt. Zu den weiteren Formaten am Vorabend gehören "The Office", "Die Wilden Siebziger" und "Community" - ebenfalls als Wiederholung der in der Primetime gezeigten Folgen.

In der Primetime vollzieht Comedy Central nur wenige Änderungen. Da "Family Guy" in den Vorabend rutscht, rückt auch "South Park" nach vorne. Die Doppelfolge läuft bereits um 20:15 Uhr. Neu ist die Schiene um 21:05 Uhr mit "The Office" und im Anschluss den "Wilden Siebzigern". Freitags variiert das Programm auch in Zukunft. Nach der Doppelfolge von "South Park" gibt es hier, als Kompensation für den VIVA-Wegfall, das Magazin "Game One" bereits um 21:05 Uhr. Daran schließen sich der Dauerbrenner "Little Britain" und wie gehabt "Rules of Engagement" an.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Neues aus dem Milliardengeschäft mit dem Sport - präsentiert von AS&S » zum Sports-Update Dienstags: Darüber spricht der Big Apple: Unser Kolumne direkt aus New York City » zum NYC Point Of View Mittwochs: Die News der Woche aus UK - präsentiert von Sony Entertainment Television » zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. » zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den USA - präsentiert von RTL Crime » zum US-Update Samstags: Peer Schader prüft, ob unsere TV-Vorurteile eigentlich stimmen - » zum Vorurteil der Woche Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen » zu Das Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: