ProSieben Logo © ProSieben
Kurzer Prozess

ProSieben setzt "Catch the Millionaire" vorzeitig ab

von Alexander Krei
12.09.2014 - 11:01 Uhr

Tools

Social Networks

 

Angesichts schwacher Quoten war diese Entscheidung nur eine Frage der Zeit: Mit sofortiger Wirkung nimmt ProSieben seine Datingshow "Catch the Millionaire" aus der Schusslinie. Nächste Woche gibt's nun erst mal Harry Potter zu sehen.

Als großer Erfolg ging "Catch the Millionaire" schon im vergangenen Jahr nur mit viel Fantasie durch. Weil die Marktanteile zuletzt allerdings zumindest bei mehr als zwölf Prozent in der Zielgruppe lagen, gab ProSieben eine zweite Staffel der Datingshow bei Shine Germany in Auftrag, die der Sender nun sogar zum Start in die neue Saison auf dem Sendeplatz am Donnerstagabend programmierte. Wegen anhaltend schlechter Quoten ist jetzt allerdings schon nach zwei Folgen vorzeitig Schluss.

Bereits am kommenden Donnerstag wird "Catch the Millionaire" also nicht mehr zu sehen sein. Die Entscheidung des Senders ist durchaus verständlich: In dieser Woche hatte es für gerade mal noch acht Prozent Marktanteil in der Zielgruppe gereicht - von der "Rising Star"-Schwäche der RTL-Konkurrenz profitierte die Datingshow somit also nicht im Geringsten. Und so kam die Entscheidung der Absetzung am Freitag auch nur wenige Stunden, nachdem die Quoten vom Vortag auf dem Tisch lagen.

Kurzfristige Hilfe sollen nun erst mal Filme bringen. So wird ProSieben am kommenden Donnerstag um 20:15 Uhr Joanne K. Rowlings Zauberlehrling an den Start schicken. Gezeigt wird der Spielfilm "Harry Potter und der Orden des Phönix". In den darauffolgenden Wochen gibt es "Harry Potter und der Halbblutprinz" sowie "Alice im Wunderland" zu sehen. Für "Catch the Millionaire" wird dagegen momentan noch nach einem alternativen Sendeplatz gesucht.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues aus der Welt der Vermarkter und Agenturen - präsentiert von RTL II zum Media-Update Mittwochs: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich - präsentiert von Sony zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: