Catwalk 30+ / Auf die Plätze! Fertig! Weg! © Odeon Entertainment
Vertrieb via Tele München

Odeon Entertainment setzt auf Formatverkauf

von Torsten Zarges
02.12.2015 - 15:20 Uhr

Tools

Social Networks

 

Mit den Formatrechten an Eigenentwicklungen wie "Catwalk 30+" will Odeon Entertainment auch im Ausland Geld verdienen. Neben "Auf die Plätze! Fertig! Weg" für kabel eins produziert die Firma aktuell neue Formate für RTL II und DMAX.

Iris Mayerhofer legt in diesen Tagen letzte Hand an den Schnitt von "Auf die Plätze! Fertig! Weg!". Mit dem Existenzgründer-Wettkampf, der im Frühjahr vier Wochen lang dienstags um 20.15 Uhr bei kabel eins läuft, will die Geschäftsführerin von Odeon Entertainment dem Genre der Auswanderer-Formate noch einmal neues Leben einhauchen.

"Die Zahl der Bewerbungen hat alle unsere Erwartungen übertroffen. Aussteigen und woanders neu anfangen – das ist offenbar immer noch ein deutscher Traum", sagt Mayerhofer im Gespräch mit DWDL.de. Vom Fassadenkletterer in Dubai über den Wirt in Portugal bis zum Lampenschirm-Designer in Norwegen – die Show lebt von mehr oder weniger originellen Ideen für den beruflichen Neustart im Ausland. In jeder Folge kämpfen drei Kandidaten um 25.000 Euro Startkapital.

 

Wie kabel eins bereits im September vermeldet hatte, führt der Weg zum Ziel an den Juroren Johann Lafer, Sternekoch und Unternehmer, sowie Lea-Sophie Cramer, Gründerin und Geschäftsführerin des Online-Sexshops Amorelie (75 Prozent ProSiebenSat.1), vorbei. Der ursprünglich für Oktober geplante Sendestart wurde nochmal um einige Monate nach hinten verschoben. Odeon Entertainment hat in zehn Ländern gedreht, jeweils vier Wochen blieben den Kandidaten vor Ort, um ihre Tauglichkeit zu beweisen. "Wir haben darauf geachtet, ob die Bewerber eine stimmige Idee und das nötige Know-how mitbringen", so Mayerhofer. "Wir wollen niemanden vorführen und haben daher auch niemanden genommen, dem das Scheitern von vornherein auf der Stirn geschrieben stand."

Auch hinter der Kamera stehen die Zeichen für Odeon Entertainment auf Internationalisierung. Die Nonfiction-Tochter der Odeon Film AG – die wiederum eine Mehrheitsbeteiligung von Herbert Kloibers Tele München Gruppe ist – will ihre Eigenentwicklungen zunehmend auch im Ausland an den Mann bringen. So vertreibt die Tele-München-Tochter TM International unter dem Titel "My Perfect Party" die Formatrechte an einer Doku-Soap über Junggesellenabschiede, die Mayerhofers Truppe zwar schon vor einiger Zeit fertig gestellt hat, die aber erst 2016 bei RTL II läuft.

Große Hoffnungen liegen auch auf dem Formatvertrieb von "Catwalk 30+", der Model-Casting-Show für Frauen über 30, von der Odeon bislang zwei Staffeln für den Discovery-Frauensender TLC produziert hat. Als synchronisiertes Readymade strahlt Discovery die deutsche Show bereits in 17 Ländern quer durch Osteuropa und den arabischen Raum aus. "Wir haben damit ganz offensichtlich einen Nerv getroffen – weit über Deutschland hinaus", frohlockt Mayerhofer. "Es gibt zwar international einige Model-Formate, aber nicht so viele, die die Schönheit ganz normaler Frauen mittleren Alters in den Mittelpunkt stellen."

Das Auslandsinteresse mag ein wenig darüber hinweg trösten, dass die bisher größte und aufwändigste Odeon-Show, "Big Stars – Promis specken ab", noch immer im Keller von Sat.1 vor sich hin modert, obwohl sie schon seit Frühjahr 2014 sendefertig ist. Dafür baut Mayerhofer ihr Geschäft mit anderen Sendern aus. TLC bescherte sie im Oktober Quotenrekorde mit dem eingedeutschten US-Real-Crime-Format "Deadly Sins – Du sollst nicht töten", dessen lokale Rahmenmoderationen Odeon mit Schauspielerin Andrea Sawatzki gedreht hatte.

Und weil das Nachspielen realer Kriminalfälle offenbar gut ankommt, setzt Mayerhofer auf ein neues, komplett eigenes Format dieser Art, das Anfang 2016 bei RTL II starten soll. Dorthin hat sie ebenfalls ein "Unterhaltungsformat mit Servicecharakter" verkauft, weitere Details behalten Sender und Produzentin allerdings noch für sich. Für den Neukunden DMAX dreht Odeon Entertainment derzeit die Doku-Soap "Dream Car Hunters", in der Autoliebhaber weltweit nach ihren raren Traumkarossen fahnden lassen. 

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Die Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Media-Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die TV-News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten TV-Meldungen aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: