TNT Glitz © Turner
Neue Ausrichtung der Pay-TV-Sender

Turner lässt TNT Glitz für Comedy-Sender sterben

von Alexander Krei
23.02.2016 - 12:23 Uhr

Tools

Social Networks

 

Vier Jahre nach dem Start ist das Projekt Frauensender endgültig gescheitert: Turner wird TNT Glitz in einen Comedy-Sender umwandeln - und ihm im Zuge dessen einen neuen Namen geben. Gleichzeitig wird eine "Content-Offensive" in Aussicht gestellt...

Eine "vielversprechene Lücke im Pay-TV-Segment" machte Turner aus, als Hannes Heyelmann ankündigte, die Marke Glitz nach Europa zu holen. Diese Ankündigung liegt inzwischen fast genau vier Jahre zurück - eine lange Zeit, in der der Frauensender die Erwartungen des Mutterhauses offensichtlich nicht so recht erfüllen konnte. Das zeigte schon der Relaunch, der nach nicht mal zwei Jahren vollzogen wurde. Seither hört der Sender auf den Namen TNT Glitz, tat sich aber auch damit schwer, sein Publikum zu erreichen.

Jetzt hat sich Turner dazu entschieden, einen Schlussstrich unter das Projekt zu ziehen und seine Pay-TV-Sender neu aufzustellen. Im Zuge dessen wird TNT Glitz ab dem 1. Juni in TNT Comedy umbenannt und ann vor allem Sitcoms und Comedyserien ins Programm nehmen. TNT Serie soll im Gegenzug einen klaren Fokus auf Drama, Action und Crime bekommen - all jene Comedy-Formate, die bis dahin auf TNT Serie zu sehen waren, wandern folgerichtig zu TNT Comedy, das auch die zweite Staffel des für den Deutschen Fernsehpreis nominierten Formats "Ponyhof" von TNT Glitz erben wird. Die neuen Folgen mit Jeannine Michaelsen und Annie Hoffmann sollen voraussichtlich im Herbst ausgestrahlt werden.

Zum Portfolio gehört auch weiterhin der Pay-TV-Sender TNT Film, der ebenso wie die beiden übrigen Kanäle im Zuge der Veränderungen ein neues Logo erhalten wird, das sich an dem des amerikanischen TNT-Senders orientiert. "Mit der neuen, genrespezifischen Ausrichtung geben wir unseren TNT-Sendern ein noch klareres Profil und bieten unseren Zuschauern für jede Stimmung das passende Programm", sagte Hannes Heyelmann, Geschäftsführer von Turner in Zentral- und Osteuropa. Gleichzeitig soll die Bedeutung von exklusiven Programminhalten aus dem Turner-Netzwerk in Zukunft weiter wachsen. So sollen auf TNT Comedy zahlreiche Comedyserie vom US-Comedysender TBS ihren Platz erhalten, darunter die zweite Staffel von "Angie Tribeca" oder Produktionen wie "Search Party", "The Detour" oder "Wrecked".

Künftige Logos der TNT-Senderfamilie

Künftige Logos der TNT-Sender
© TNT

Auf TNT Serie finden derweil die von Turner US in Zusammenarbeit mit Turner International produzierten TNT Originals wie "The Last Ship" oder "Good Behavior" ihren Platz. Gleichzeitig hat TNT Serie mit "Vier Blocks" gerade erst die Produktion einer deutschen Dramaserie angekündigt (DWDL.de berichtete). "In den kommenden Jahren werden wir auf internationaler Ebene die Investitionen in die Produktion eigener Inhalte weiter steigern und neben den TNT Originals auch hochwertige Serien für die Comedy-Sparte von Turner produzieren", erklärte Heyelmann, der seit Oktober auch für die internationale Strategie der Turner-Eigenproduktionen verantwortlich ist.

"Dieser Content-Offensive im Bereich Drama und Comedy tragen wir mit der Neuaufstellung unseres Senderportfolios im General-Entertainment-Bereich Rechnung", sagte er weiter. Für einen Frauensender wie TNT Glitz sieht man bei Turner in diesem Zusammenhang offenkundig keine Verwendung mehr.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues von Vermarktern und Agenturen - präsentiert von El Cartel Media zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten News aus den USA - präsentiert vom Universal Channel zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: