Frank Buschmann © ProSieben Maxx/Martin Saumweber
Three... two... one... Activate

Mit den "Robot Wars" kommt auch Frank Buschmann

von Kevin Hennings
23.09.2016 - 10:52 Uhr

Tools

Social Networks

 

In der Neuauflage des BBC-Klassikers "Robot Wars" werden in diesem Jahr bekanntlich allerhand ferngesteuerte Roboter gegeneinander antreten. kabel eins, das die Show hierzulande zeigt, holt mit Frank Buschmann eine bekannte Stimme ans Mikro.

kabel eins ist das Zuhause der Neuauflage des britischen Kult-Formats "Robot Wars" (DWDL.de berichtete) und - wie nun bekannt wurde - auch eine weitere Bühne für Kommentator Frank Buschmann. Wenn die BBC-Show am 31. Oktober und 1. November hierzulande läuft, wird Buschi am Mikro sitzen und kommentieren, wie sich die ferngesteuerten Roboter in einer action- und adrenalingeladenen Stimmung an die Gurgel gehen. 

"Robot Wars" wurde das letzte Mal vor über zwölf Jahren ausgestrahlt und kehrt nun mit der achten Staffel zurück. Im Heimatland England ist diese mehr als überfällig, gibt es doch mehr als 400 Teams, die im Roboterbau ihr Hobby sehen. In der Sendung selbst werden 40 Teams mit ihren selbstgebauten Robotern gegeneinander antreten. In jeder der fünf Vorrunden treten acht Roboter in zwei Vierer-Matches, den sogenannten "Gruppenkämpfen" gegeneinander an. Aus diesen zwei Kämpfen gehen jeweils zwei Sieger hervor. Die beiden müssen sich dann in einer Mini-Liga der "Duell"-Runde beweisen - der Gewinner der jeweiligen Vorrunde zieht ins große Finale ein.

Die fünf Sieger und ein von der Jury ausgewählter Zweitplatzierter aus den Vorrunden treten im Finale gegeneinander an. Ziel ist es die gegnerischen Roboter zu zerstören oder bewegungs- und kampfuntauglich zu machen. Sollten jedoch nach Ablauf der Zeit noch mehrere Roboter kampftüchtig sein, ermittelt eine Experten-Jury den Sieger. Der Sieger des Finales wird mit dem Titel "Robot Wars Champion 2016" gekürt.

Damit Frank Buschmann, der an diesem Wochenende auch für das neue "ProSieben Auswärtsspiel" im Einsatz ist, möglichst guten Stoff zum kommentieren geliefert bekommt, stecken die Teams extrem viel Zeit, Geld für hochwertige Technik und vor allem viel Hingabe in den Bau ihrer Maschinen. Der Moderator im englischen Original ist ab dieser Staffel Dara Ó Briain, ein irischer Comedian. 

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neues von Vermarktern und Agenturen - präsentiert von El Cartel Media zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten News aus den USA - präsentiert vom Universal Channel zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: