US-Update vom 23. Januar

Justin Bieber wird geröstet, "Akte X" vor Neuauflage?

Fox hegt Pläne für Comebacks von "Akte X" und "Prison Break", Eva Longoria steht für neue Serie vor der Kamera, Will Arnett macht eine neue Comedy für Netflix und Comedy Central röstet Justin Bieber. Unterdessen setzt "Empire" noch einen drauf... » Mehr zum Thema
US-Update vom 16. Januar

Noch ein "Arrow"-Spinoff, "Empire" legt sogar noch zu

CBS und The CW waren in Verlängerungslaune und gaben für zahlreiche Serien neue Staffeln in Auftrag. Bei CW arbeitet man zudem nach "Arrow" und "The Flash" an einer weiteren DC-Serie. Als Quoten-Megahit erweist sich die HipHop-Serie "Empire" » Mehr zum Thema
US-Update vom 9. Januar

Fulminanter Start für "Empire", Jack Bauer in Rente

"Girls" bekommt eine 5. Staffel, auch für "Bob's Burgers" geht's weiter. Für "24" gibt es hingegen wohl keine Zukunft, ebenso für "Covert Affairs". Die Hip-Hop-Serie "Empire" legte bei Fox einen grandiosen Start hin, solide starteten "Agent Carter" und "Galavant" » Mehr zum Thema
US-Update vom 19. Dezember

Herbst-Bilanz: So schlugen sich die neuen US-Serien

Im letzten US-Update des Jahres ziehen wir Bilanz: Wie schlugen sich die Serien-Neustarts dieser Saison? Außerdem: Neues Spin-Off für "Criminal Minds", Details zum Spin-Off von "Walking Dead", neue Serie von George Clooney. » Mehr zum Thema
US-Update vom 12. Dezember

Letterman geht im Mai, Superman-Prequel geplant

Große Abschiede stehen an: "Two and a half Men" endet im Februar, David Letterman verabschiedet sich im Mai. Kein Ende in Sicht ist bei "Rizzoli & Isles" Unterdessen nimmt sich Syfy ein Beispiel an "Gotham" und arbeitet nun an einem Superman-Prequel. » Mehr zum Thema
US-Update vom 5. Dezember

"House of Cards"-Termin fix, HBO bestellt Scorsese-Serie

Nun steht der Termin fest: Die dritte Staffel von "House of Cards" wird ab Ende Februar bei Netflix an den Start gehen. Bei HBO ist eine neue Serie von Martin Scorsese bestellt worden. Und: E! hat die Nachfolge von Joan Rivers bei "Fashion Police" geklärt. » Mehr zum Thema
US-Update vom 28. November

Letztes "CSI"-Urgestein geht, "Big Bang"-Hype ebbt ab

"CSI" verliert nach 15 Jahren auch den letzten Hauptdarsteller aus der Ur-Besetzung. Netflix springt ein, weil NBC keinen Sendeplatz für die neue Tina-Fey-Serie fand. Und der Höhenflug von "The Big Bang Theory" erhält einen Dämpfer. » Mehr zum Thema
US-Update vom 21. November

Bill-Cosby-Serie gestoppt, "The Millers" abgebrochen

Nach den erneuten Missbrauchs-Vorwürfen gegen Bill Cosby hat NBC die geplante neue Serie mit ihm gestoppt, auch Netflix und TV Land haben reagiert. Außerdem: "The Millers" wurde abgesetzt, "Hot in Cleveland" endet, "Braunschlag" wird adaptiert. » Mehr zum Thema
US-Update vom 14. November

Neue Staffel für "Homeland", Aus für "Perception"

"Homeland" erhält nach dem Neustart in Staffel 4 noch eine weitere Staffel, eine letzte Staffel gibt es auch für "Hell on Wheels" bei AMC. Kevin Reilly räumt unterdessen bei TNT auf und hat "Perception" und "Franklin & Bash" abgesetzt. » Mehr zum Thema
US-Update vom 07. November

Ex-Fox-Boss nun TNT-Chef, "Gotham" fängt sich

Kevin Reilly, der im Sommer als Fox-Chef abgetreten ist, dirigiert künftig TNT und TBS und singt ein Loblied aufs Kabel-TV. Aus Quotensicht gibt's gute Nachrichten von "Gotham", schlechte von "Constantine". Außerdem: Sharon Stone mit neuer Serie "Agent X" » Mehr zum Thema
US-Update vom 31. Oktober

Netflix macht "Richie Rich" zur Serie, MTV "Scream"

Der Trend geht weiter zur Serien-Werdung ehemaliger Kinofilme: Netflix adaptiert gerade "Richie Rich", MTV schickt "Scream" in Serie. Hugh Laurie steht für AMC vor der Kamera, Neil Patrick Harris bringt "Saturday Night Takeaway" in die USA » Mehr zum Thema
US-Update vom 24. Oktober

AMC steigt bei BBC America ein, Aus für "The Bridge"

Für 200 Millionen Dollar hat AMC knapp 50 Prozent der Anteile an BBC America übernommen. Außerdem: FX stellt seine Serie "The Bridge" mit Diane Kruger ein, für "CSI" wird die Luft dünner und "Shark Tank" bekommt einen Ableger. » Mehr zum Thema
US-Update vom 17. Oktober

HBO startet Streaming-Angebot, mehr "Horror Story"

HBO löst sich vom Kabelfernsehen: Im kommenden Jahr startet ein eigenständiges Streaming-Angebot - Netflix lässt grüßen. Außerdem: Neue Staffel für "American Horror Story", mehr Folgen für "Gotham", neuer Rekord für "The Walking Dead". » Mehr zum Thema
US-Update vom 10. Oktober

"Under the Dome", "Walking Dead" & "Twin Peaks" gehen weiter

Noch vor dem Start der fünften wurde nun eine sechste Staffel von "The Walking Dead" bestellt, CBS schickt trotz sinkender Quoten "Under the Dome" in eine neue Staffel, zudem geht nach 25 Jahren "Twin Peaks" weiter. Für "Dallas" ist hingegen Schluss. » Mehr zum Thema
US-Update vom 3. Oktober

"Utopia" wird eingedampft, "Rush Hour" zur Serie

Das Reality-Format "Utopia" läuft in den USA weiter so mau, dass es künftig ein Nischendasein fristet. Im Trend liegt unterdessen die Serien-Adaption von Filmen wie "Rush Hour" und "Big". Zudem gibt's die Quoten zahlreicher Neustarts. Vor allem Shonda Rhimes triumphierte » Mehr zum Thema

Top5 Zuschauer gesamt

Meistgesehene Sendungen vom 15.01.-21.01.

AFC Championship (Colts/Patrio... 42,14 Mio.
Blue Bloods 12,73 Mio.
Scorpion (So) 12,29 Mio.
The Big Bang Theory (Wdh) 12,10 Mio.
Scorpion (Mo) 12,08 Mio.

Top5 Zielgruppe 18-49 Jahre

Meistgesehene Sendungen vom 15.01.-21.01.

Sendung Rating Share
AFC Championship (Colts/Pat... 13,9 37 %
Empire 4,4 13 %
American Idol (Mi) 3,4 11 %
Scorpion (So) 3,2 10 %
Amercian Idol (Do) 2,6 8 %

Rating gibt an, wieviel Prozent der 18-49-jährigen Zuschauer, die einen Fernseher besitzen, ein bestimmtes Programm eingeschaltet haben.
Share gibt an, wieviel Prozent der Zuschauer, die zu diesem Zeitpunkt ferngesehen haben, das jeweilige Programm eingeschaltet hatten. Share entspricht also der deutschen Marktanteils-Angabe.