US-Update vom 29. August

"Shutter Island" als Serie, "Full House" vor Rückkehr?

Warner hegt Pläne, die Sitcom "Full House" neu aufzulegen, HBO möchte eine Prequel-Serie zu "Shutter Island" drehen und hat schon Martin Scorsese an Bord. Bei CBS muss man sich hingegen um ein pupsendes Nilpferd kümmern. » Mehr zum Thema
US-Update vom 22. August

Magerquote für "Top Models", "Outlander" geht weiter

Kelsey Grammers Sitcom "Partners" wird wohl nach zehn Folgen wegen mieser Quoten eingestellt. Sehr mager sind inzwischen auch die Quoten der "Top Model"-Suche. Dafür gibt es neue Staffeln für etliche Serien, von "Outlander" bis "Masters of Sex" » Mehr zum Thema
US-Update vom 15. August

Neue Staffel für "Suits", "Rising Star" fällt und fällt

Gute Nachrichten für Fans von "Suits", "The Leftovers", "Switched at Birth" und "Rogue": Die Serien erhielten jeweils eine weitere Staffel. Immer bitterer sieht es hingegen für "Rising Star" aus, das Woche für Woche neue Tiefstwerte markiert. » Mehr zum Thema
US-Update vom 8. August

Gehaltsexplosion bei "TBBT", Comeback für Cosby

Um die Stars von "The Big Bang Theory" für drei weitere Staffeln an sich zu binden, muss Warner deren Gehalt verdreifachen. Außerdem: Bill Cosbys Comeback nimmt Formen an, "Married at first sight" bekommt 2. Staffel, ordentlicher Start für Grammer-Lawrence-Sitcom » Mehr zum Thema
US-Update vom 1. August

"Sharknado 2" flutet Twitter, Gehaltsstreit bei "TBBT"

"Sharknado" war ein riesiger Erfolg, "Sharknado 2" hat diesen noch übertroffen: Syfy freut sich nicht nur über einen Zuschauerrekord, sondern flutete auch Twitter. Außerdem: "Big Bang Theory"-Produktionsstart wegen Streit ums Gehalt verschoben. » Mehr zum Thema
US-Update vom 25. Juli

"Falling Skies" endet, Stern von "Rising Star" sinkt

TNT bestellt eine weitere Staffel von "Falling Skies", danach ist aber Schluss. Neue Folgen gibt es auch von "Louie" und "Fargo", das in die 70er verlagert wird. Außerdem: Anthony Hopkins dreht für HBO, "Rising Star" wird zum Problemfall. » Mehr zum Thema
US-Update vom 18. Juli

Microsoft begräbt Serientraum, Murdoch will Time Warner

Der neue Microsoft-Chef begräbt Ballmers Serien-Pläne bei Microsoft und schließt die Xbox Entertainment Studios. Murdoch bietet 80 Milliarden für Time Warner. AMC nennt Details zu "Better Call Saul". Und die Jacksons werden Reality-Stars. » Mehr zum Thema
US-Update vom 11. Juli

Neue Staffel "Orphan Black", Nielsen misst Handy-Quote

"Orphan Black" wurde bei den Emmys zwar wieder verschmäht, dafür gibt's aber eine dritte Staffel. Nielsen berücksichtigt bald auch mobile Abrufe in der TV-Quote. Will Ferrell parodiert weitere Klassiker. Und die "Under the Dome"-Quote bricht ein. » Mehr zum Thema
US-Update vom 04. Juli

Yahoo rettet "Community", UN-Veto gegen Spacey

Die Zukunft von "Community" ist gesichert. Nachdem Hulu abgesprungen ist, hat nun Yahoo zugegriffen. Russland und China stören sich indes an "House of Cards" und die Fußball-WM verpasste mit dem US-Aus einen weiteren Rekord. » Mehr zum Thema
US-Update vom 27. Juni

Aereo-Streaming illegal, Klinsi überholt Fußballerinnen

Die "Community"-Rettung ist wieder unwahrscheinlicher geworden, Soderbergh macht weitere Serie, Sarah Jessica Parker arbeitet an Serien-Comeback, New York läuft L.A. den Rang ab, Aereo wird für illegal erklärt und Klinsi überholt US-Fußballerinnen » Mehr zum Thema
US-Update vom 20. Juni

"Breaking-Bad"-Spinoff später, WM auch in USA stark

"Better Call Saul" lässt noch etwas länger auf sich warten - dafür wurde direkt auch eine zweite Staffel bestellt. Außerdem: "Beatles"-Miniserie geplant, schweres Geschütz gegen "Rising Star", neue Twists für "Big Brother" und beachtliche WM-Quoten » Mehr zum Thema
US-Update vom 13. Juni

"Pretty Little Liars" lügen weiter, Reiche lieben Trash

Die "Pretty Little Liars" bleiben für mindestens zwei weitere Jahre auf Sendung, Starz hält an seiner Serie mit 50 Cent fest. Seine besten Zeiten hinter sich hat hingegen "Duck Dynasty". Außerdem: Welche Formate bei Reichen und Gebildeten besonders gefragt sind » Mehr zum Thema
US-Update vom 06. Juni

"Game of Thrones" zeigt "Sopranos" die Rücklichter

"Game of Thrones" ist nun die erfolgreichste HBO-Serie aller Zeiten. Die Zombie-Serie "The Walking Dead" erreicht trotzdem deutlich mehr Zuschauer. Außerdem: Robert Downey Jr. mit Drogenserie, Marilyn Manson bei "Sons of Anarchy" » Mehr zum Thema
US-Update vom 30. Mai

FOX-Chef Reilly geht, "Django Unchained" als Serie?

FOX-Chef Kevin Reilly hat seinen Rückzug angekündigt. Er verlässt das Network in einer schwierigen Phase. Außerdem: Quentin Tarantino plant "Django Unchained" als Miniserie und ABC erklärt, wie "Rising Star" trotz Zeitverschiebung funktionieren soll » Mehr zum Thema
US-Update vom 23. Mai

Serienbilanz: Gewinner und Verlierer der US-Saison

Während "Navy CIS" und "The Big Bang Theory" ihre Spitzenplätze verteidigten, war "Scandal" der große Aufsteiger, "Glee" ein großer Absteiger der US-Saison. "The Blacklist" legte den überzeugendsten Start hin. Die US-Saison-Bilanz 2013/14 » Mehr zum Thema

Top5 Zuschauer gesamt

Meistgesehene Sendungen vom 21.08.-27.08.

Emmy Awards 15,59 Mio.
America's Got Talent (Di) 9,52 Mio.
America's Got Talent (Mi) 9,46 Mio.
NCIS (Wdh) 8,98 Mio.
60 Minutes (Wdh) 8,50 Mio.

Top5 Zielgruppe 18-49 Jahre

Meistgesehene Sendungen vom 21.08.-27.08.

Sendung Rating Share
Emmy Awards 4,2 14 %
Big Brother (So) 2,5 8 %
Big Brother (Mi) 2,3 9 %
Big Brother (Do) 2,3 8 %
America's Got Talent (Di) 2,1 7 %

Rating gibt an, wieviel Prozent der 18-49-jährigen Zuschauer, die einen Fernseher besitzen, ein bestimmtes Programm eingeschaltet haben.
Share gibt an, wieviel Prozent der Zuschauer, die zu diesem Zeitpunkt ferngesehen haben, das jeweilige Programm eingeschaltet hatten. Share entspricht also der deutschen Marktanteils-Angabe.