Lutz van der Horst © DWDL.de
"Studio D" mit Lutz van der Horst

"Wie man mich los wird? Einfach antworten"

 

Für die "heute show" rennt er Politikern hinterher und für den WDR moderiert er eine Neuauflage von "Geld oder Liebe": Zu Gast im "Studio D" erklärt Lutz van der Horst seine quasi vorprogrammierte Karriere. Aber wie: "Fun steckt ja schon in meinem Namen"

von Thomas Lückerath
11.10.2014 - 20:15 Uhr

Thorsten Braun© Disney/Kurt Krieger
Lutz van der Horst

Nach dem Studium der Germanistik und Anglistik an der Universität zu Köln arbeitete van der Horst zunächst als Sprecher und Autor für den Hörfunk sowie ab 2000 auch für das Fernsehen. Hier schrieb er als fester Autor für verschiedene Formate der Kölner Produktionsfirma Brainpool wie Die Wochenshow, Rent a Pocher und TV total.

Klaus-Thorsten Firnig© Egmont
Lutz van der Horst

Nach dem Studium der Germanistik und Anglistik an der Universität zu Köln arbeitete van der Horst zunächst als Sprecher und Autor für den Hörfunk sowie ab 2000 auch für das Fernsehen. Hier schrieb er als fester Autor für verschiedene Formate der Kölner Produktionsfirma Brainpool wie Die Wochenshow, Rent a Pocher und TV total.

Frauke Ludowig© RTL/Stefan Gregorowius
Lutz van der Horst

Nach dem Studium der Germanistik und Anglistik an der Universität zu Köln arbeitete van der Horst zunächst als Sprecher und Autor für den Hörfunk sowie ab 2000 auch für das Fernsehen. Hier schrieb er als fester Autor für verschiedene Formate der Kölner Produktionsfirma Brainpool wie Die Wochenshow, Rent a Pocher und TV total.

Anke Schäferkordt© RTL
Lutz van der Horst

Nach dem Studium der Germanistik und Anglistik an der Universität zu Köln arbeitete van der Horst zunächst als Sprecher und Autor für den Hörfunk sowie ab 2000 auch für das Fernsehen. Hier schrieb er als fester Autor für verschiedene Formate der Kölner Produktionsfirma Brainpool wie Die Wochenshow, Rent a Pocher und TV total.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.