Meinung

DWDL-Serienkritik © Disney/btf

"Pauline" bei Disney+: Diabolischer One-Night-Stand

In der Disney+-Serie „Pauline“ kriegt die 19-jährige Titelfigur ein Enkelkind vom Teufel. Das stürzt die Welt ins Chaos, aber auch ihr Liebesleben. Diese Art Romantasy ist irrsinnig populär - und in diesem Fall gar nicht so schlecht gemacht. mehr

DWDL.de-TV-Kritik

"Leben. Live" im Ersten: Nina Ruge schmeckt's noch nicht

Das Erste testet mit "Leben. Live" ein neues Magazin am Nachmittag, setzt dabei aber auf eine bewährte Mischung. Moderatorin Nina Ruge, der Gast der ersten Sendung, ist allerdings augenscheinlich noch nicht vollends überzeugt. Die TV-Kritik... mehr

© Screenshot ARD
DWDL.de-Serienkritik

"Player of Ibiza": Mäuschen, mach mal Feminismus!

In der neuen ARD-Mockumentary "Player of Ibiza" lassen die Macher von "Die Discounter" die Welt von Realityshow-Teilnehmenden auf Feminismus treffen. Das offenbart hier und da Tiefgang und Witz, wirkt an einigen Stellen aber auch gestelzt. mehr

© NDR/Hannah Aders
DWDL.de-Serienkritik

"Maxton Hall" bei Prime Video: Das "Traumschiff" der Gen Z

"Maxton Hall" macht den Bestseller "Save Me" mit einer übergroßen Dosis klassengesellschaftlicher Klischees zur Serie. Die junge Zielgruppe dürfte den Sechsteiler bei Prime Video verschlingen - auch wenn es für ältere Arthouse-Fans unerträglich ist. mehr

© Amazon/Stephan Rabold
DWDL.de-Kritik zur ARD-Serie

„Die Zweiflers“: Familienepos zwischen dem, was war und dem, was wird

Mit beispielloser Treffsicherheit ist Turbokultur derzeit erste Adresse für originelle Charaktere. Opulent erzählt "Die Zweiflers" dank starkem Cast mit viel Projektionsfläche und Witz die Suche einer jüdischen Familie nach Identität, Antworten und einer Lösung fürs Familiengeschäft. mehr

© ARD Degeto/HR/Turbokultur
DWDL.de-TV-Kritik

"Fight for Paradise": Ein Hauch von Dschungel bei Netflix

Im neuen Netflix-Format "Fight for Paradise" hat sich Banijay an einer Kreuzung aus "Big Brother", Dschungelcamp und Bikini-Formaten versucht. Diese Mischung geht auch deshalb auf, weil das Ergebnis eine eigenständige Sendung ist, in der viel Unvorhergesehenes passiert. mehr

© Netflix
So waren die 24 Stunden auf ProSieben

Big City Uno: Mit Joko & Klaas zum Krachen in den Keller gehen

"Wir sind 24 Stunden drauf, also auf Sendung, nicht wie man das sonst noch verstehen könnte." Joko Winterscheidt, Klaas Heufer-Umlauf, ein Alpaka, Eier auf zwei Sendern, Uno im Stadion, 100.000 Euro für Carola und ein Anruf von Herrn ProSieben: So lief der Sonntag. mehr

© ProSieben
DWDL.de-TV-Kritik zu "Drei gegen Einen"

Elton, Knossi und Mälzer bei RTL: Schlagt den Champion!

Offiziell ist "Drei gegen Einen" mit Elton, Knossi und Tim Mälzer keine Show aus dem "Schlag den..."-Universum - über weite Strecken hinweg fühlt sie sich dennoch so an. Ein Zufall ist das vermutlich nicht. Die TV-Kritik zum RTL-Neustart... mehr

© RTL / Steffen Z Wolff
Fit mit… irgendwem

Muskelspiele im ORF: Die Fitness-Apokalypse ist abgesagt

Ein kurzes Turn-Format des ORF schlägt in diesen Tagen in Österreich hohe Wellen, weil es selbst hier, am Programmrand, plötzlich um politische Mauscheleien geht. Der prominente Vorturner ist inzwischen weg. Geschadet hat's dem Sender nicht. mehr

© ORF/Thomas Ramstorfer
DWDL.de-TV-Kritik

Flitterwochen in Sat.1: Bis dass der Strand uns scheidet

Manche Eheleute würden ihren Partner vermutlich gerne auf eine einsame Insel schicken. In der neuen Sat.1-Show "Gestrandet... in den Flitterwochen" läuft es genau umgekehrt. Wenn "Hochzeit auf den ersten Blick" auf Robinson Crusoe trifft... mehr

© Sat.1/Tan Nian Xing
ARD-Serie wandelt sich spürbar

"Charité" im Jahr 2049: Utopie statt Dystopie

Unerforschte Krankheiten, Klimakrise und soziale Unruhen: Die neue Staffel der ARD-Serie "Charité" hat einige dystopische Züge, die Macherinnen und Macher versprühen mit ihrer Zukunftsvision aber auch Hoffnung. Damit treffen sie den Nerv der Zeit. mehr

© ARD/MDR/ARD Degeto/Arte/Ufa Fiction/Armanda Claro
Der Raab und die Medien

Kalkuliertes Raab-Spektakel: Eine perfekte Symbiose

Die Branche rätselt, "Bild" spekuliert ungehemmt, alle schreiben ab und einer lacht sich ins Fäustchen: Besser könnte es gerade nicht laufen für Stefan Raab. Das Schweigen des Maestros bringt das ganze Spektakel um ihn erst ins Gleichgewicht. Ein DWDL.de-Kommentar. mehr

© Instagram / threalstefanraab
DWDL.de-TV-Kritik

Premiere für "Neo Tropic Tonight": Witze unter Palmen

Viele Jahre nach "Boomarama" bekommt Aurel Mertz wieder eine eigene Late-Night - diesmal bei ZDFneo, aber mit nicht minder bescheuertem Namen. "Neo Tropic Tonight" setzt auf bewährte Elemente, muss seine Form jedoch erst noch finden. mehr

© ZDF/Lenny Rothenberg
DWDL.de-Serienkritik

Netflix-Serie "Crooks": Brutalstmögliche Unterhaltung

Spätestens seit "4 Blocks" ist Marvin Kren der Regisseur fürs Grobe bandenkrimineller Gewalt. In der neuen Netflix-Serie "Crooks" treibt er sie auf die Spitze – lässt auf dem Roadtrip aber dennoch Platz für Gefühle und Tiefgang inmitten von Gewaltorgien. mehr

© Netflix