Meinung

DWDL.de-TV-Kritik © BR/WDR/Marcel Langer

"Faking Bad": Wenn "Genial daneben" auf Münchhausen trifft

In der ARD werden neuerdings auch falsche Antworten mit Punkten belohnt: Möglich macht das die neue Comedyshow "Faking Bad" mit Oliver Kalkofe. Die erinnert in ihren Grundzügen an "Genial daneben", kommt aber deutlich komplizierter daher. mehr

DWDL.de-TV-Kritik

Merkel-Doku in der ARD: Schicksalsjahre der Popmusik

In einer neuen Doku will die ARD einem jungen Publikum Angela Merkel näherbringen. Dabei biedert man sich aber ein ums andere Mal der Zielgruppe zu sehr an, sodass der Produktion ein Stück weit die Ernsthaftigkeit abgeht. Dafür gibt’s Helene Fischer zu hören. mehr

© rbb/SWR/MDR/Looksfilm/IMAGO/Sven Simon
"EM-Studio" gegen EM-Viertelfinale

Offener Kanal Hürth: Diese RTL-Show braucht nur Stefan Raab

Während die deutsche Nationalmannschaft gegen Spanien um den Einzug in das Halbfinale kämpfte, sendete RTL am Freitagabend unverdrossen sein "EM-Studio" mit Elton. Das dürfte allenfalls Produzent Stefan Raab gefreut haben... mehr

© RTL
DWDL.de-Kritik

Schonungslos authentisch: "I Am: Celine Dion" ist Must-See-TV

Radikal, echt und tiefgründig. Das und noch viel mehr macht "I Am: Celine Dion" bei Prime Video zur vielleicht besten Doku des Jahres. Es geht um einen Star, der nicht mehr kann und sich trotzdem nicht aufgibt. Das ist oft schmerzhaft, aber vor allem eins: menschlich. mehr

© Courtesy of Amazon MGM Studios
DWDL.de-TV-Kritik

"Wer kocht das Beste für Gäste?": Erst der Gang, dann der Abgang

In der neuen Sat.1-Show "Wer kocht das Beste für die Gäste?" müssen Frank Rosin und seine Herausforderer gleich 33 Juroren verköstigen, die nach jedem Gang das Restaurant wechseln dürfen. Das ist vor allem visuell ein schöner Kniff. mehr

© Seven.One / Willi Weber
Zur neuen WDR-Intendantin

Keine Lust auf Oberlehrer: Hilft Vernaus Blick von außen?

Mit Katrin Vernau rückt zwar die Verwaltungsdirektorin an die WDR-Spitze, doch ein typisches ARD-Gewächs ist die künftige Intendantin, eine promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin, nicht. Genau das könnte dem Sender helfen. Ein DWDL.de-Kommentar. mehr

© IMAGO / epd
Kommentar zur Wahl am Donnerstag

Stell Dir vor, es ist Wahl - und man hat auch eine!

Im 69. Jahr seines Bestehens erlebt der Westdeutsche Rundfunk am Donnerstag die erste öffentliche Wahl einer neuen Intendanz, noch dazu mit gleich vier Bewerber*innen. Der Rundfunkrat muss entscheiden statt abnicken. Eine gute Entwicklung, die aber noch mehr Transparenz verträgt. mehr

© WDR/Herby Sachs
"RTL EM-Studio", "Studio Pille-Palle" und "Kneipenquiz"

Showtime: Was kann das EM-Entertainment von ARD, RTL und Magenta?

Große Unterschiede, viel Abwechslung, aber nicht alles gelungen: Auch diesmal setzen mehrere Sender auf Begleit-Entertainment zum sportlichen Großereignis. Nach einer Woche EM: "Kneipenquiz", "RTL EM-Studio" und "Studio Pille-Palle" im DWDL-Vergleich. mehr

© RTL / Anne Werner; WDR/Ben Knabe; MagentaTV/Felix-Maximilian Stein
TV findet sich selbst wieder geil

Zirkus Halligalli in Düsseldorf: So geht Screenforce!

Geht doch! Mit der Rückkehr von Enthusiasmus, Show und Prominenz wurde das erste Screenforce Festival zur erfolgreichen Werbung für die Gattung TV. Besonders amüsant dabei: Der leidenschaftliche Kampf um die Hoheit beim TV-Genre der Stunde. mehr

© DWDL
Doppel-Kritik zu "Wo wir sind, ist oben"

Neue ARD-Dramedy: Geistreiche Gefechte oder falsche Fragen?

Einst von Sky bestellt, ist die Serie "Public Affairs" über den Berliner Machtapparat zwischen Politik und Lobbyismus bei der ARD gelandet - und läuft dort nun unter dem Titel "Wo wir sind, ist oben". Wie sie geworden ist, darüber sind unsere Kritiker Torsten Zarges und Jan Freitag unterschiedlicher Meinung. mehr

© ARD Degeto/Isarstraßen Film/Nik Konietzny
DWDL.de-Staffelfazit

Männer bei "GNTM": Frischer Wind und überraschender Nebeneffekt

Noch bevor feststeht, wer "Germany’s Next Topmodel" wird, lässt sich festhalten: Die in diesem Jahr eingeführten Veränderungen haben dem Format gut getan. Durch die Öffnung für Männer hat die Show auch alte Schwächen überwunden. mehr

© ProSieben/Sven Doornkaat
DWDL.de-TV-Kritik

"Reality Queens" bei RTL+: Dschungel ist nicht gleich Dschungel

Bevor später im Jahr der Sommer-Ableger von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" starten wird, überbrückt RTL+ die Zeit mit einem eigenen Dschungel-Format. Die "Reality Queens" liefern zwar, was man von ihnen erwartet. Vom Vorbild ist das Imitat aber weit entfernt. mehr

© RTL / Benno Kraehahn
DWDL.de-TV-Kritik

"Der Kohlrabi spricht für sich": Raue greift nach den Sternen

Im vorigen Jahr noch "Restaurantretter" bei RTL, widmet sich Tim Raue jetzt in im neuen Prime-Video-Format "Star Kitchen" der deutschen Spitzengastronomie. Das ist nicht nur bildstark, sondern auch bemerkenswert tiefgründig. mehr

© Warner Bros. International Television Production