Meinung

DWDL.de-TV-Serienkritik zu "Yellowstone" © Paramount Network

Costners Kulturkampf: Die vielleicht beste Westernserie

Im Neowestern "Yellowstone" spielt Kevin Costner ab sofort auf Sony AXN einen Viehzüchter im Abwehrkampf gegen die Moderne - und symbolisiert sein tiefgespaltenes Land in den Weiten Montanas. mehr

DWDL.de-Filmkritik

"Gott" im Ersten: Publikums-Voting über Leben und Tod

Soll ein gesunder Mann ein tödliches Präparat bekommen dürfen, um sich selbstbestimmt das Leben zu nehmen? Der Schirach-Film "Gott" konfrontiert das Publikum mit einer moralischen Frage. Eine Antwort liefert er ganz bewusst nicht. mehr

© ARD Degeto/Moovie GmbH/Julia Terjung
Wo sind die neuen Schmidts und Raabs?

Late Night in Deutschland: Eine verschlafene Chance

In Amerika haben Stars wie Stephen Colbert und Jimmy Fallon mit ihren Late-Night-Shows großen Erfolg, doch in Deutschland tut sich das Genre seit Jahren schwer, Fuß zu fassen. Doch woran liegt das eigentlich? Eine Spurensuche... mehr

© Sat.1/Boris Breuer
DWDL.de-TV-Kritik

"Täglich frisch geröstet": Kalter Kaffee statt heißer Roast

Stefan Raab macht wieder eine Late-Night - allerdings nur hinter den Kulissen. Auf der Bühne seiner neuen TVNow-Show stehen dagegen wechselnde Gastgeber. So wie Ralf Moeller, der bei der Premiere schon mal zeigte, wie es nicht geht. mehr

© TVNOW / Willi Weber
DWDL.de-TV-Kritik

"Expedition Arktis": Ein ganzes Jahr in "Traumschiff"-Länge

90 Minuten für ein ganzes Jahr: Die ARD-Dokumentation über die größte Arktis-Expedition aller Zeiten ist in vielerlei Hinsicht ein ambitioniertes Projekt. Die Bilder, der Aufwand: Beeindruckend. Die Länge des Films: Zu knapp bemessen. mehr

© HR/rbb/AWI/Esther Horvath
Neue Miniserie in den Mediatheken

#heuldoch: ZDF und Arte schicken Machos in den Matsch

Mit klugem Klamauk dreht die ZDF/Arte-Serie "#heuldoch - Therapie wie noch nie" den Spieß weiblicher Demütigung um und schickt vier Sexualstraftäter in die Behandlung feministischer Knastflüchtlinge. mehr

© ZDF/Felix von Boehm
DWDL.de-TV-Kritik

Böhmermann im ZDF: Wo ist der Quatsch geblieben?

Jetzt hat er es also geschafft: Ab sofort darf Jan Böhmermann im ZDF-Hauptprogramm senden - mit einer Show, die sich zwar durchaus vertraut anfühlt, aber zumindest zum Auftakt leider ohne große Lacher auskommt. mehr

© Screenshot ZDF
US-Wahl bei CNN

Der Zauberer an der Magic Wall: Die Hoffnung wischt zuletzt

Auch wenn sich Donald Trump schon für den Wahlsieger hält - entschieden ist noch nichts. Keiner hielt am Mittwoch die Hoffnung des Biden-Lagers so hoch wie CNN-Journalist Phil Mattingly, der wie kein Zweiter am Touchscreen wirbelte. mehr

© Screenshot CNN
DWDL.de-TV-Kritik

Wahl-Nacht im TV: "Bild" greift aus dem Oval Office an

Das Rennen zwischen Trump und Biden dürfte ein Fall für die Gerichte werden. Doch am Ende einer langen Wahlnacht gab es zumindest an anderer Stelle einen Gewinner: "Bild" mischte die Berichterstattung auf - und ließ manchen TV-Sender alt aussehen. mehr

© Springer / Bild
Persönliche Einblicke in ARD-Doku

Ingo Zamperoni und Amerikas Spaltung im Mikrokosmos

Kurz vor der US-Wahl gewährt "Tagesthemen"-Moderator Ingo Zamperoni einen Einblick in Amerikas gespaltene Gesellschaft - anhand seiner eigenen Familie. Ein persönlicher Film, der die Oberfläche schnell hinter sich lässt. mehr

© NDR/Birgit Wärnke
DWDL.de-TV-Kritik

"Late Night Alter" bei ZDFneo: Fetischparty mit Depressionen

Auf dem einstigen "Neo Magazin"-Sendeplatz moderiert Ariane Alter jetzt eine neue Late-Night-Show. Die Gag-Dichte ist zum Start allerdings noch ziemlich dünn - und auch der Talk mit Cathy Hummels sorgt nicht gerade für ein Stimmungshoch. mehr

© Screenshot ZDFneo
DWDL-Serienkritik

Neue Sky-Serie "Hausen": Der Horror bleibt im Dunkeln

Die Sky-Serie "Hausen" um ein verfluchtes Wohnsilo vergeudet keine Zeit, um zu gruseln. Leider vergisst sie dabei trotz toller Stars und Effekte ein bisschen, dass Horror doch eigentlich von Kontrasten lebt. Doch hier bleibt zu vieles im Dunkeln. mehr

© Screenshot Sky
DWDL.de-Kritik zur neuen Netflix-Serie

"Barbaren", oder: Deutschland sucht den Super-Cherusker

Wenn Deutsche die Varusschlacht in ein Historien-Event verwandeln, hätte es furchtbar werden können. Umso mehr überrascht der opulente Sechsteiler auf Netflix mit stichhaltiger Ausstattung und robustem Realismus. mehr

© Netflix
DWDL.de-Serienkritik

"I May Destroy You": Die Faszination des Unbehagens

Mit der wohl persönlichsten Serie des Jahres lotet Michaela Coel die Grenzen zwischen selbstbestimmter Sexualität und Missbrauch aus. "I May Destroy You" soll provozieren und zwingt Zuschauer dazu, sich auf rastlose Charaktere einzulassen. mehr

© BBC/HBO
Populismus statt seriöser Diskussion

Wie ServusTV seinen Ruf in der Coronakrise ruiniert

ServusTV will seit September mit der Talk-Sendung "Corona-Quartett" Erkenntnisgewinne liefern, das klappt aber nur sehr selten. Vielmehr brilliert das Format mit Polarisierung und Polemik, daran beteiligt sich auch der Senderchef. mehr

© Servus TV / Benedikt Mueller