Martin Rabanus, SPD © Benno Kraehahn/ARD/ZDF
Politik und Öffentlich-Rechtliche (3)

"Es ist unbestritten, dass es Reformbedarf gibt"

ARD und ZDF müssen weitere Sparmaßnahmen setzen, dieser Meinung ist man auch in der SPD. Gleichzeitig zeigt man dort Verständnis für die Sender: Hohe journalistische Standards und faire Arbeitsbedingungen hätten nun einmal ihren Preis, sagt der Mediensprecher der Partei. » Mehr zum Thema
ARD & ZDF © ARD/ZDF
Zukunft der Öffentlich-Rechtlichen

ARD: "Auch Unterhaltung ist Public Value"

Wie viele Unterhaltungs-Formate sollen ARD und ZDF künftig noch zeigen dürfen? Die Politik diskutiert derzeit einen radikalen Schnitt. Während das ZDF dazu schweigt, hält die ARD dagegen: Auch die Unterhaltung gehöre zum sogenannten Public Value. » Mehr zum Thema
Ernster als gedacht

Wie sich Ilka Bessin im Fernsehen neu erfinden will

Als Cindy aus Marzahn hat Ilka Bessin schon auf fast jeder Bühne gestanden. Umso überraschender kam das Ende der schrillen Kunstfigur. Jetzt ist Ilka Bessin zurück im Fernsehen und zeigt sich von einer ganz anderen Seite. Über einen ungewöhnlichen Rollenwechsel... » Mehr zum Thema
Ausblick auf die Fernsehwoche

DWDL-Rundfunkrat: Waalkes, Balder, Giermann

Die erste Woche nach der Fußball-Weltmeisterschaft hält zahlreiche Neustarts bereit, darunter eine tägliche Version von "Genial daneben". Außerdem: Max Giermann testet das Wissen von Kids und Otto Waalkes feiert runden Geburtstag. » Mehr zum Thema
In der Münchner Innenstadt

ProSiebenSat.1 und Discovery finden Streaming-Standort

Die gemeinsame Plattform von ProSieben und Discovery soll zwar erst im kommenden Jahr an den Start gehen, doch schon jetzt haben die Unternehmen einen Standort gefunden. Über 100 Maxdome-Mitarbeiter sollen von Unterföhring in die Münchner City ziehen. » Mehr zum Thema
Politik und Öffentlich-Rechtliche (2)

"Wünsche mir eine Rückbesinnung auf den Kernauftrag"

Oft werden ARD und ZDF dafür kritisiert, weil sie sich den Privaten angeblich zu sehr annähern und zu sehr auf Unterhaltung setzen. Auch der Kultur- und medienpolitischen Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Elisabeth Motschmann, ist das ein Dorn im Auge. Teil zwei der neuen DWDL.de-Reihe… » Mehr zum Thema
Einblick in die Social-Media-Strategie

Wie das Fernsehen bei Facebook um Aufmerksamkeit kämpft

Ein Tool ermöglicht neuerdings sehen zu können, welche Werbung Unternehmen bei Facebook schalten. Die Bandbreite der Posts, mit denen die TV-Sender um Aufmerksamkeit buhlen, ist dabei groß - und reicht von kurzen GIFs bis hin zu tierischer Erregung. » Mehr zum Thema
Ausblick auf die Fernsehwoche

DWDL-Rundfunkrat: Beckmann, Navy, Sommerhaus

Reinhold Beckmann kehrt als Talker zurück ins Fernsehen - fortan lädt er im NDR zum Gespräch. Außerdem: Sat.1 startet mit "SEAL Team" eine neue Serie um eine Spezialeinheit und bei RTL ziehen wieder Promipaare ins "Sommerhaus". » Mehr zum Thema
Deutsche Dienste waren Netflix und Amazon voraus

Das Streaming-Dilemma: Wie konnte das nur passieren?

Dieses Kapitel der TV-Geschichte wirkt aus heutiger Sicht so unglaublich, dass man es erzählen muss, um zu verstehen wie bitter die gestartete Aufholjagd der deutschen TV-Konzerne im Video-on-Demand-Geschäft wirklich ist. 2006 war Deutschland weiter als das Silicon Valley. » Mehr zum Thema
Politik und Öffentlich-Rechtliche (1)

Rößner: "Raus aus den Hinterzimmern der Staatskanzleien"

Die Grünen fordern mehr Freiheiten für die Öffentlich-Rechtlichen im Netz und wollen ihnen möglichst wenig Werbung gestatten. Mediensprecherin Tabea Rößner fordert eine breite Diskussion über die Zukunft von ARD und ZDF - nicht nur in den Staatskanzleien. Der erste Teil einer neuen DWDL.de-Reihe. » Mehr zum Thema
Was steht da vor der Tür?

Klotzen statt Kleckern: Apples große TV-Ambitionen

Wie ein Streaming-Angebot von Apple aussehen wird, kann man weiterhin nur spekulieren - sicher ist aber, dass es kommt und dass der Tech-Gigant nicht kleckern, sondern klotzen will, wie ein Blick auf die mittlerweile 14 schon bestellten Serien zeigt. » Mehr zum Thema
Sky hofft auf den heiligen Rasen

Schluss mit Fußball-Kater: Wimbledon als WM-Ersatz?

Dass die Nationalelf bei der WM ausgeschieden ist, lenkt die Aufmerksamkeit in diesen Tagen vielleicht etwas stärker auf Wimbledon. Nun müssen Leistungen folgen. DWDL.de hat mit dem Sky-Experten Patrik Kühnen über die Faszination des Turniers gesprochen. » Mehr zum Thema
Rebranding nach knapp zehn Jahren

"Sind erwachsen geworden": UFA Lab wird zu UFA X

UFA Lab, die digitale Produktionseinheit der UFA, erhält einen neuen Namen und wird zu UFA X. Man habe sich in allen Genres etabliert und mache inzwischen mehr als nur Experimente, heißt es von Managing Director Tobias Schiwek, der mit DWDL.de über das Rebranding gesprochen hat. » Mehr zum Thema
Ausblick auf die Fernsehwoche

DWDL-Rundfunkrat: Russland, Frankreich, Möwentröte

Abseits der Fußball-WM beschäftigt sich Arte mit Russland - und zwar von oben. Daneben gibt's eine satirische Auseinandersetzung mit Frankreich zu sehen. Außerdem: Kai Pflaume meldet sich mit "Kaum zu glauben" zurück. Die TV-Tipps... » Mehr zum Thema
Die Quoten-Analyse der Vorrundenspiele

Die Euphorie ist getrübt: Kommt das WM-Fieber zurück?

Auch nach dem frühen Aus der deutschen Nationalmannschaft geben sich ARD und ZDF mit den WM-Quoten zufrieden. Doch bei den letzten Vorrundenspielen schalteten schon spürbar weniger Fans ein. DWDL.de zieht eine erste Quoten-Bilanz... » Mehr zum Thema
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.