Chef von Spiegel TV Geschichte & Wissen im Interview © SpiegelTV/Lisa Knauer / Autentic

Patrick Hörl: "Auf dem Markt ist mehr Druck drauf als früher"

Spiegel TV Geschichte & Wissen kooperiert mit dem US-Unternehmen Curiosity. Die Marke wird nun auch in Deutschland eingeführt - Schritt für Schritt, wie Chef Patrick Hörl erklärt. Es geht um Programm, aber auch um Wissen im VOD-Bereich. mehr

Neue Details erwartet © IMAGO / Future Image / Jürgen Ritter

Stichtag Freitag: Kommt die Fusion von RTL und G+J?

Am Freitag stellt die RTL Group ihre Geschäftszahlen fürs 2. Quartal vor - und wird in diesem Zusammenhang wohl auch mit Neuigkeiten hinsichtlich der möglichen Fusion von G+J und RTL aufwarten, die seit Februar geprüft wird. mehr

Berlin in den "Roaring Twenties"

Dreharbeiten für ARD-Serie "Eldorado KaDeWe" gestartet

Schon 2017 wurden erstmals Pläne bekannt, eine Serie übers KaDeWe zu drehen, nun laufen die Dreharbeiten. Constantin Television und UFA Fiction haben sich für die von Julia von Heinz inszenierte Serie zusammengetan. mehr

Neues Nachrichtenmagazin

Jan Hofer: "RTL Direkt"-Sendeplatz "der Not geschuldet"

RTL-Neuzugang Jan Hofer findet den 22:15-Uhr-Sendeplatz von "RTL Direkt" zwar "ganz prima", doch er sei "der Not geschuldet", wie er der "Hörzu" sagte. Eine One-Man-Show soll das neue Magazin indes nicht werden. mehr

Bis Anfang 2022

Schlönvoigt nimmt mehrmonatige "GZSZ"-Auszeit

Jörn Schlönvoigt, der seit 2004 für den RTL-Dauerbrenner "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" vor der Kamera steht, nimmt eine ungewöhnliche lange Auszeit von den Dreharbeiten. Erst Anfang nächsten Jahres soll er wieder mit an Bord sein. mehr

DWDL.de-TV-Kritik © TVNOW / Julia Terjung

TVNow-Serie bei Vox: Greta Thunbergs deutsche Provinz

Ralf Husmanns Achtteiler "Mirella Schulze rettet die Welt" nimmt Fridays vor Future mit bitterem Humor aufs Korn und verhilft dem Klimaschutz dadurch zu einer Anteilnahme, die dieser dringend braucht. mehr

Wöchentliche Reihen

Deutlich vor "Take Me Out"

Bastian Pastewka lässt die ProSieben-Quoten steigen

Die Moderations-Premiere von Bastian Pastewka bei "Wer stiehlt mir die Show?" hat am Dienstag für steigende Quoten gesorgt. RTL hatte mit "Take Me Out - XXL" das Nachsehen. Später am Abend ging ProSieben jedoch baden. mehr

Top 5 Marktanteile (alle Zuschauer)
17,9 %
ZDF
11,6 %
Das Erste
6,1 %
RTL
4,7 %
Sat.1
4,1 %
VOX
Top 5 Einschaltquoten (alle Zuschauer)
20:00 Tagesschau 4,73 Mio
21:05 In aller Freundschaft Folge 936 4,23 Mio
18:59 heute 3,80 Mio
20:16 Die Kanzlei Folge 29 3,71 Mio
21:45 heute journal 3,56 Mio
Mehr TV-Quotendaten veröffentlicht niemand

In der Zahlenzentrale finden Sie die kompletten Top 25 der meistgesehenen Sendungen des Vortages, sowohl in der Gesamtzielgruppe als auch der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Dazu die Tagesmarktanteile der 20 erfolgreichsten Sender in beiden Zielgruppen.

Und zusätzlich im Überblick: Die aktuellen Reichweiten von Print-Medien, Radio und Online-Angeboten. Alles gebündelt in unserer Zahlenzentrale.

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK ; videoSCOPE 1.4, Marktstandard: TV; Aufbereitung: DWDL.de
Entscheidender Tag

Urteil über Rundfunkbeitrag fällt am Donnerstag

Auf dieses Urteil blickt die Medienbranche gebannt: Am Donnerstag verkündet das Bundesverfassungsgericht, ob das Land Sachsen-Anhalt die geplante Erhöhung des Rundfunkbeitrags zum Jahreswechsel blockieren durfte. mehr

Chancenlos gegen ARD und ZDF © Screenshot Eurosport

Olympische Spiele bei Eurosport: Dabeisein ist alles?

Dass Discovery die Olympia-Rechte an ARD und ZDF sublizenziert hat, brachte dem US-Konzern zwar Geld ein, geht aber auf Kosten von Eurosport. Dort finden die Spiele zwar auch statt - allerdings nur vor kleinem Publikum. mehr

ZDF-Comedy-Chef im DWDL.de-Interview © ZDF/Ulrike Lenz

Roman Beuler: "Die ZDF-Comedy wird diverser"

Seit zwei Jahren leitet Roman Beuler den Bereich Comedy & Kabarett im ZDF, der vor allem von "alten, weißen Männern" geprägt wird. Ein Gespräch über Diversität in der Comedy, Talentscouting und die Rückkehr des Studiopublikums. mehr

DWDL.de-TV-Kritik © RTLzwei

"Zurück in die Arbeit": Kein Platz für Sozialschmarotzer

In der neuen Doku "Zurück in die Arbeit" begleitet RTLzwei Menschen, die durch Corona ihren Job verloren haben. Das ist routiniert gemacht, wirkt aber trotz des Pandemie-Twists nicht neu. Immerhin: Der Empörungsfaktor fehlt. mehr