Peer Schaders Hauptstadtstudio © RTL/Stefan Gregorowius, ProSieben/Willi Weber

Dschungel, "DSDS", "Masked Singer" & Co.: Ein Plädoyer für die Pause

Um lang laufende Formate frisch zu halten, verpflichten die Sender neue Gesichter, suchen neue Drehorte und erfinden neue Spielregeln. Peer Schader glaubt, dass was anderes noch viel besser hilft: mal Pause zu machen. mehr

Angebliche Beleidigung des Präsidenten © IMAGO / Depo Photos

Bekannte TV-Journalistin in der Türkei verhaftet

Die türkische Journalistin Sedef Kabas ist verhaftet worden, angeblich hat sie den Präsidenten Recep Tayyip Erdogan beleidigt. Aktuell befindet sie sich in einem Gefängnis. mehr

Nahaufnahme einer Show-Produzentin

Ute Biernat: "Für Unterhaltung braucht es Power im Kreuz"

Da beißt die Maus keinen Faden ab: Dieter Bohlen war "sehr, sehr, sehr wichtig" für "DSDS", sagt auch Ute Biernat. Aber was macht die Produzentin der Show jetzt ohne ihn? Eine Nahaufnahme über ein schwieriges Arbeitsverhältnis. mehr

Läuft?

Gameshows sorgen für leise Hoffnung am Sat.1-Vormittag

Erneut über Senderschnitt lief am Freitag "Rolling" mit Ross Antony. Die Quiz-Schiene des Senders lag klar vor RTL. Freude herrscht auch bei Vox: Nicht nur über die "CSI"-Re-Runs am Vormittag, sondern auch über "Zwischen Tüll und Tränen". mehr

DWDL.de-TV-Kritik © RTL / Stefan Menne

Soft-Relaunch im RTL-Dschungel: Dann eben Kudu-Penisse

Corona zwingt RTL dazu, sein Dschungelcamp von Australien nach Südafrika zu verfrachten. Die Unterschiede sind gering, aber tun der Show gut - auch wenn‘s zum Auftakt teils arg dunkel war. Die TV-Kritik… mehr

YouTube US-Update vom 21. Januar © IMAGO / Kirchner-Media

YouTube stoppt Originals, "Justified" vor Revival, "Bull" endet

YouTube zieht sich vollends aus dem Geschäft mit Originals zurück, "Justified" mit Timothy Olyphant erhält ein Revival, "Bull" geht zu Ende, Star-Trek-Serien wurden verlängert und die Anzahl an Serien steigt auf einen Rekordwert. mehr

Wöchentliche Reihen

Investigativ-Team löst sich auf

Auch Daniel Drepper und Marcus Engert verlassen Ippen

Nachdem Katrin Langhans und Juliane Löffler zum "Spiegel" wechseln werden, verlassen auch Daniel Drepper und Marcus Engert das Investigativ-Team von Ippen. Auch sie haben bereits neue Aufgaben gefunden. mehr

Top 5 Marktanteile (alle Zuschauer)
18,1 %
Das Erste
13,4 %
ZDF
9,6 %
RTL
3,8 %
VOX
3,1 %
kabel eins
Top 5 Einschaltquoten (alle Zuschauer)
20:15 Friesland - Unter der Oberfläche 7,61 Mio
20:00 Tagesschau 6,79 Mio
20:15 Wer weiß denn sowas XXL 5,44 Mio
21:45 Die Chefin 4,96 Mio
18:29 Sportschau Fußball-Bundesliga 20. Spieltag 4,41 Mio
Mehr TV-Quotendaten veröffentlicht niemand

In der Zahlenzentrale finden Sie die kompletten Top 25 der meistgesehenen Sendungen des Vortages, sowohl in der Gesamtzielgruppe als auch der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Dazu die Tagesmarktanteile der 20 erfolgreichsten Sender in beiden Zielgruppen.

Und zusätzlich im Überblick: Die aktuellen Reichweiten von Print-Medien, Radio und Online-Angeboten. Alles gebündelt in unserer Zahlenzentrale.

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK ; videoSCOPE 1.4, Marktstandard: TV; Aufbereitung: DWDL.de
Show-Dauerbrenner vor Herausforderungen © RTL / Stefan Gregorowius

Silbereisen und Dschungel-Neustart: Wochenende der Wahrheit für RTL

"Das Supertalent" geriet ohne Dieter Bohlen zum Flop - wird "DSDS" mit Florian Silbereisen besser funktionieren? Diese Woche wird RTL eine erste Antwort erhalten. Daneben steht auch das Dschungelcamp vor Neuerungen. Ein Ausblick... mehr

Dauer-Drehort Berchtesgaden © Petra Schwegler

"Die Menschen können gut zwischen Realität und Fiktion unterscheiden"

Die Deutschen lieben Krimis. Lokal verortet prägen sie damit oft das Image von Städten und Regionen. Wie geht man vor Ort damit um, Dauer-Drehort zu sein? Franz Rasp, Bürgermeister von Berchtesgaden, über die vermittelte Mordquote und das Handling von TV-Produktionen. mehr

Film-Kritik zu "München - Im Angesicht des Krieges" © Netflix / Turbine Studios

Netflix-Film "München": Zwischen Dichtung und Wahrheit

Christian Schwochow, Meister der wahrhaftigen Fiktion, hat das Münchner Abkommen von 1938 zum Politthriller gemacht, der wie so oft bei ihm ein bisschen wirklicher wirkt als die Wirklichkeit. mehr