Foto: RTL © RTL
Trotz Quotenschwund

RTL schickt "Post Mortem" in zweite Staffel

 

Die Entscheidung in Köln ist gefallen: Trotz zwischenzeitlich massivem Zuschauerrückgang lässt RTL eine zweite Staffel der Serie "Post Mortem" drehen.

von Uwe Mantel
17.04.2007 - 16:02 Uhr

Foto: RTLRTL glaubt weiter an seine eigenproduzierte Krimiserie "Post Mortem" mit Hannes Jaenicke. Obwohl die Quoten während der ersten Staffel fast nur den Weg nach unten kannten und sich von anfangs 5,72 Millionen Zuschauern auf zwischenzeitlich 2,72 Millionen mehr als halbierten, hat der Sender nun eine zweite Staffel in Auftrag gegeben. Hoffnung gemacht haben dürfte RTL vor allem der deutliche Quotenanstieg bei der letzten Folge.

Die Dreharbeiten für die insgesamt acht geplanten neuen Folgen haben bereits begonnen. "Wir glauben an das Format", so ein RTL-Sprecher im Gespräch mit dem Medienmagazin DWDL.de. Das Team sei vom Zuschauer akzeptiert worden, die unbefriedigende Zuschauerentwicklung sei in erster Linie auf die unruhige Kameraführung in den ersten Folgen zurückzuführen.


Dementsprechend werde man bei den Hauptdarstellern auch keine Änderungen vornehmen, die Kameraführung werde aber in jedem Fall in der zweiten Staffel wie auch schon zum Ende der ersten Staffel hin deutlich ruhiger ausfallen. Thomas Jauch, der bei den viel kritisierten ersten Folgen Regie geführt hat, wird dennoch auch bei einigen neuen Folgen erneut als Regisseur dabei sein. Er sei ein exzellenter Regisseur, die kritisierte Kameraführung sei ein Experiment gewesen, bei dem man sich zu weit aus dem Fenster gelehnt habe - dies sei aber nicht die Schuld Jauchs, so der RTL-Sprecher gegenüber DWDL.de zur Begründung.

Die Dreharbeiten für die neuen Folgen werden mit Pausen voraussichtlich noch bis in den Herbst andauern. Ein Start der neuen "Post Mortem"-Staffel sei daher nicht vor dem Frühjahr 2008 zu erwarten, so RTL auf Anfrage des Medienmagazins DWDL.de. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.