Grafik: DWDL.de © DWDL
"Märchenstunde" statt Mystery

ProSieben unterbricht "Jericho"-Ausstrahlung

 

Verlässlichkeit à la ProSieben: Mitten in der ersten Staffel wird ProSieben die Ausstrahlung der Serie "Jericho" abbrechen. Dann gibt es Märchen statt Mystery

von Uwe Mantel
16.07.2007 - 11:35 Uhr

Bild: CBS International TelevisionWas genau in den Programmplanern von ProSieben vorgeht, ist durchaus mysteriös. Erst vor sechs Wochen führte der Sender den Mystery-Montag wieder ein, wollte mit einer durchgehenden Programmierung von Mystery-Serien die Mystery-Fans am Montagabend an sich binden. Die Quoten von "Jericho" und "Blade" gingen inzwischen allerdings bereits auf Talfahrt.

Die Folge: Mitten in der ersten Staffel unterbricht ProSieben die Ausstrahlung der Mystery-Serie "Jericho" für unbestimmte Zeit. Am 20. August endet die Ausstrahlung nach 14 von 22 Episoden mit einer Doppelfolge. Die verbleibenden acht Folgen sollen voraussichtlich gemeinsam mit den inzwischen angekündigten sieben Folgen der zweiten Staffel ausgestrahlt werden, wie ein ProSieben-Sprecher auf Anfrage des Medienmagazins DWDL.de sagte.


Auch bei "Blade" wird die letzte Folge bereits am 20. August ausgestrahlt. Um dennoch alle Episoden senden zu können, programmiert ProSieben am 6. und 13. August Doppelfolgen der Mystery-Serie. Dafür wird ProSieben ab August nur noch eine Folge "Alias" am Montagabend ausstrahlen.

Statt Mystery zeigt ProSieben ab Ende August am Montagabend dann Märchen: Um 21:15 Uhr - also auf dem bisherigen "Jericho"-Sendeplatz - werden dann vier neue Folgen der "ProSieben"-Märchenstunde zu sehen sein. Los gehts mit "Schneewittchen - 7 Zipfel und ein Horst" mit Felicitas Woll, Helmut Zierl, Katja Flint und Oliver K. Wnuk. In den Wochen danach folgen "Des Kaisers neue Kleider - Mode, Mob und Monarchie", "König Drosselbart - Der Schöne und das Biest" und "Dornröschen - Ab durch die Hecke". Unter anderem werden auch Dirk Bach, Christian Tramitz, Christoph M. Orth und Jutta Speidel in den neuen Folgen zu sehen sein.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.