Screenshot: Netzeitung © Screenshot: Netzeitung
Zum Jahreswechsel

Aus für die "Netzeitung": Redaktion muss gehen

 

Die Entscheidung ist gefallen. Die Mediengruppe M. DuMont Schauberg hat das Ende der "Netzeitung" als redaktionelles Angebot beschlossen. Allen Mitarbeitern wird die Kündigung ausgesprochen. Was aus der Website werden soll...

von Jochen Voß
06.11.2009 - 17:50 Uhr

Logo: DuMont SchaubergDie "Netzeitung" als eigenständiges redaktionelles Angebot ist Geschichte. Am späten Freitag-Nachmittag teilte die Verlagsgruppe M. DuMont Schauberg mit, dass "das bisherige Konzept einer Internetzeitung mit eigener Redaktion zum 31. Dezember 2009 aufgegeben" wird. Sämtlichen Mitarbeitern soll in Kürze betriebsbedingt gekündigt werden. Die Hülle der "Netzeitung" will man jedoch beibehalten. So soll die Adresse als "automatisiertes Nachrichtenportal" weitergenutzt werden.

Der Verlag teilt weiter mit, dass bestehende vertragliche Verpflichtungen der "Netzeitung" im ersten Quartal des kommenden Jahres noch erfüllt werden. Nicht betroffen von der Schließung der "Netzeitung" sind die NZ-Teletextaktivitäten, die in einem anderen Unternehmen der Gruppe angesiedelt sind. Dieser Bereich solle "in Zukunft eine stärkere Rolle in der Gruppe spielen".  Bei DuMont bedauert man "die für die Mitarbeiter mit der Entscheidung verbundenen Härten". Das Angebot sei jedoch in seiner derzeitigen Form wirtschaftlich nicht zu betreiben.
 

 
Die "Netzeitung" hat seit ihrer Gründung im Jahr 2000 bereits mehrere Eigentümer-Wechsel hinter sich. DuMont ist seit Anfang des Jahres Eigner der Publikation. Die "Netzeitung" ist ein Teil der BV Deutsche Zeitungsholding, zu der auch die "Berliner Zeitung" und die "Hamburger Morgenpost" gehören. DuMont hat den Verlag zu Beginn dieses Jahres von der Mecom um den umstrittenen Investor David Montgomery übernommen. Mecom hatte die "Netzeitung" im Jahr 2007 gekauft, um sie mit der Redaktion der "Berliner Zeitung" zu verzahnen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.