RTL Fussball WM2010 © RTL
Schwache Quoten

WM 2010: Jauch & Klopp müssen sich kürzer fassen

 

RTL kürzt die Vorberichterstattung vor seinen WM-Übertragungen. Günther Jauch und Jürgen Klopp werden mit sofortiger Wirkung erst 30 Minuten später als bislang angekündigt auf Sendung gehen. Grund: Schwache Quoten...

von Uwe Mantel
21.06.2010 - 14:29 Uhr

RTL-Experten Jauch und KloppEs klingt kurios: Die WM beschert den übertragenden Sendern reihenweise Spitzenquoten, auch RTL erreichte mit seinen Spielen zwischen 9,7 und 13,5 Millionen Zuschauern - und dennoch kürzen die Kölner nun die WM-Berichterstattung wegen zu schwacher Quoten. Denn so erfolgreich die eigentlichen Spiele für RTL auch laufen: Die ausgedehnte Vorberichterstattung bereits ab kurz nach 19 Uhr - also eineinhalb Stunden vor dem Anpfiff - erwies sich zuletzt eher als Quotenkiller.

So holte die von Günther Jauch und Jürgen Klopp präsentierte Vorberichterstattung etwa am vergangenen Freitag im Schnitt nur noch 14,0 Prozent Marktanteil, deutlich weniger als  der RTL-Senderschnitt. Da die Quoten zum Spielbeginn hin deutlich anziehen müssten, dürfte es im ersten Teil der Sendung eher sogar noch schlechter ausgesehen haben. Nun reagiert RTL auf diese magere Quoten-Ausbeute und lässt Klopp und Jauch mit ihrem WM-Truck künftig erst eine halbe Stunde später auf Sendung gehen.

Bei RTL spricht man von einem "Überangebot" an den Berichten rund um die Fußball-WM in diesen Tagen, weshalb man die Berichterstattung nun etwas besser dosieren wolle. Diese Gefahr habe man auch im Vorfeld bereits gesehen. Eine leichte Kürzung der Berichterstattung sei daher schon von vornherein als Option mit angedacht gewesen. Nun setze man sie um.

Um 19:05 Uhr schiebt RTL stattdessen "Alles was zählt" ein, das sich auch sonst auf diesem Sendeplatz findet, an WM-Tagen bislang aber pausierte. Die Programmänderung greift bereits am heutigen Montag - was viele Fans der Soap allerdings aufgrund der Kurzfristigkeit gar nicht mehr mitbekommen dürften. Die WM-Vorberichte beginnen künftig dann jeweils gegen 19:30 Uhr.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.