Eurovision Song Contest - Baku 2012 © EBU
Neue Moderatorin

Rakers folgt auf Opdenhövel bei ESC-Party

 

Der zuletzt stark eingespannte Matthias Opdenhövel wird in diesem Jahr nicht die ARD-Shows rund um den Eurovision Song Contest moderieren. Stattdessen präsentiert Judith Rakers die erneut aus Hamburg übertragenen Sendungen.

von Alexander Krei
16.04.2012 - 14:32 Uhr

Nachdem Matthias Opdenhövel in den vergangenen beiden Jahren durch den Eurovision Song Contest-Abend im Ersten führte, wird er diesmal nicht durch die Sendung führen. Stattdessen übernimmt "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers am 26. Mai ab 20:15 Uhr die Moderation des "Grand Prix Countdowns" sowie der Party nach dem ESC. Die Sendungen werden erneut von der Reeperbahn in Hamburg übertragen. Als Gäste haben sich unter anderem Tim Bendzko, Mia, Unheilig, Peter Maffay und Aura Dione angesagt.

Neu ist die Song Contest-Welt für Rakers nicht: Im vergangenen Jahr gehörte sie neben Stefan Raab und Anke Engelke zum Moderatoren-Trio beim ESC in Düsseldorf. Beim diesjährigen Eurovision Song Contest tritt der deutsche Vertreter Roman Lob übrigens auf dem 20. Startplatz an. Die Musikshow kommt in diesem Jahr aus der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku. Trotz der Zeitverschiebung beginnt der ESC hierzulande wie immer um 21:00 Uhr.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.