Sat.1 - Freut euch drauf © Sat.1
Programmpräsentation 2013/14

Sat.1: Mehr Shows, mehr Cindy und Diana Amft

 

So viel Programm hatte Sat.1 schon lange nicht mehr zu präsentieren: Beim Preview-Event der ProSiebenSat.1 TV Deutschland in Hamburg stellte Sat.1-Chef Nicolas Paalzow mehrere neue Show-Formate, darunter "The Taste" und "Promi Big Brother", eine neue Krimiserie mit Diana Amft und Reality-Nachschub vor.

von Alexander Krei
26.06.2013 - 21:43 Uhr

Die größte Überraschung des Abends war am Ende ein neues Sat.1-Gesicht, das zuletzt bei RTL zu Hause war und dort demnächst auch noch mit einer Sitcom zu sehen ist: Diana Amft. Sat.1-Geschäftsführer Nicolas Paalzow kündigte eine neue Krimiserie mit Amft in der Hauptrolle an, die im Herbst in Produktion geht. In "Josy - Allein unter Bullen" spielt sie eine kluge, aber unerfahrene Kommissarin, die sich gegen die alten Hasen in ihrem Revier behaupten muss. Die Serie stößt zum Fiction-Line-Up von Sat.1. Im Frühjahr 2014 gibt es neue Staffeln von "Der letzte Bulle" und "Danni Lowinski" sowie ein 90-minütiges Doku-Drama mit dem Titel "Der Rücktritt", das fiktional das gescheiterte Krisenmanagement eines Bundespräsidenten aufarbeitet. Schon im Herbst sind Nadja Uhl, Benno Fürmann und Emilia Schüle in dem Film-Highlight "Donnerherz - Der Freiheit entgegen" zu sehen. "Die deutsche Fiction wird für uns weiter an Bedeutung gewinnen", erklärte Nicolas Paalzow in Hamburg.

Doch während das eher eine Evolution ist, betreibt Sat.1 im Bereich Show eine Revolution: So viele Formate hatte der Sender seit Jahren nicht zu präsentieren. Im Herbst kommt "Promi Big Brother", moderiert von Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher - zwei Wochen lang täglich live. Mit der Prinzessin aus Berlin plant Sat.1 darüber hinaus die Überraschungsshow "Cindyrella", die im Herbst im Anschluss an "The Voice of Germany" laufen soll. Mit "The Taste" probiert der Sender noch einmal eine diesmal prominent besetzte Koch-Castingshow - und setzt damit eine Eigenentwicklung der amerikanischen ProSiebenSat.1-Tochter Kinetic um. In der Jury sitzen Tim Mälzer, Léa Linster, Frank Rosin und Alexander Herrmann. Im kommenden Frühjahr soll Frank Rosin dann mit "Hell's Kitchen" noch eine eigene Kochshow bei Sat.1 bekommen. Das Format ist deutschen TV-Zuschauern nicht ganz unbekannt: RTL probierte es einst als "Teufels Küche" in einer Promi-Version.

Wenig überraschend gehen auch die Castingshows "The Voice" und "The Voice Kids" in eine weitere Staffel. Zur Jury-Besetzung gab es jedoch am Mittwochabend in Hamburg noch keine Details. Ebenso unverbindlich blieb man bei der Day- und Accesstime. Hier arbeite man mit Hochdruck an neuen Formaten. Die Zielrichtung für den Sender formuliert Chef Paalzow so: "Wir wollen den Zuschauern in der neuen TV-Saison Deutschlands schönstes Unterhaltungsfernsehen bieten." Dabei helfen sollen auch neue Krimiserien aus dem Ausland, etwa das von ProSiebenSat.1 mitproduzierte "The Cop - Crime Scene Paris" mit Jean Reno oder "Crossing Lines", eine internationale Koproduktion, in der sich ein Ermittlerteam aus sechs Ländern auf die Jagd nach Kriminellen begibt. Mit dabei sind u.a. Donald Sutherland und aus Deutschland Tom Wlaschiha. Im Herbst kommt dann die US-Serie "Hannibal", die zweite Staffel von "Homeland" sowie Nachschub der bekannten Krimiserien.

Im Genre Reality kommen neben "Bitte melde Dich", "Die strengsten Eltern der Welt" und "Biggest Loser" die neuen, schon bekannten Formate "Mütter am Limit", "Schluss mit Mobbing" und "Stalker - Auf frischer Tat ertappt" sowie mit "An deiner Seite" eine neue Show mit Julia Leischik, bei der Sat.1 "Mitgefühl und Wiedersehensfreude" verspricht. Von der Freude zur Comedy: Hier gibt es neben den Ideen für Cindy aus Marzahn, die auch mit ihrem Live-Programm bei Sat.1 zu sehen sein wird, neue Staffeln von "Pastewka", "Knallerfrauen" und auch "Ladykracher". Zu guter letzt bleibt Sat.1 dem Sport in Form von Boxen treu und zeigt die Kämpfe von Felix Sturm und Robert Sieglitz sowie Dr. Christine Theiss.

Mehr über das neue Programm von Sat.1, die Strategie dahinter und eine klare Fehleranalyse lesen Sie am Donnerstag im großen Exklusiv-Interview mit Nicolas Paalzow bei DWDL.de. Selten wurde offener über Sat.1 gesprochen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.