Isabell Horn © RTL/Max Sonnenschein
Soap-Abschied

Isabell Horn hört auch bei "AWZ" schon wieder auf

 

Schauspielerin Isabell Horn macht Schluss mit "Alles was zählt". Vor einem halben Jahr hatte sie sich bereits von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" verabschiedet. Zunächst war geplant, durch ihre Rolle beide Soaps miteinander zu verknüpfen.

von Alexander Krei
25.11.2015 - 11:19 Uhr

Vor einem Jahr kehrte Schauspielerin Isabell Horn zu "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zurück und war als Pia Koch gleichzeitig auch bei "Alles was zählt" zu sehen - ein spannendes Experiment der Produzenten von UFA Serial Drama, das allerdings schon nach wenigen Monaten beendet war, weil sich Horn abermals von "GZSZ" verabschiedete. Nun macht die 31-Jährige auch bei "Alles was zählt" Schluss. Bereits am Donnerstag wird sie ihren letzten Drehtag haben. Bis zum 8. Februar soll sich nach Angaben von RTL allerdings noch in der Vorabendsoap zu sehen sein.

"Das Jahr 2015 war wirklich sehr aufregend für mich. Ich durfte parallel mit meiner Rolle Pia Koch in zwei Serien spielen und bin dann fest bei 'Alles was zählt' eingestiegen. Ich bin sehr dankbar für die tollen Geschichten, die ich in Köln spielen durfte und habe in der Zeit viel dazugelernt", so Isabell Horn. "Ich habe mich nun entschieden, nach diesem intensiven Jahr das wöchentliche Pendeln zwischen Köln und Berlin aufzugeben und fest in meine Heimat Berlin zurückzukehren."

Vor einem Jahr hatte RTL noch gejubelt, dass Horn mit ihrem doppelten Einsatz bei den Soaps "den Spannungsbogen noch weiter vergrößern" soll (DWDL.de berichtete). Zudem erhoffte sich der Sender, eine Verbindung zwischen beiden Serienwelten zu schaffen. Mit Blick auf die Quoten ist das allerdings kaum gelungen: Im November kommt "Alles was zählt" bislang nur auf einen Marktanteil von 12,3 Prozent in der Zielgruppe. Schwächer lief es zultzt in den WM-Monaten Juni und Juli 2014. Aber auch für "GZSZ" verläuft der Monat mit aktuell nur 15,5 Prozent Marktanteil ungewöhnlich schwach.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.