Genial daneben © Sat.1
Neue Folgen werden ab Januar produziert

Comeback: Sat.1 holt "Genial daneben" zurück

 

Ein moderner Comedyshow-Klassiker kehrt zurück: Sat.1 macht nach Informationen des Medienmagazins DWDL.de eine Neuauflage von "Genial daneben". Die Entstehungsgeschichte ist ungewöhnlich. Ursprünglich hatte RTLplus Interesse an dem Format gehabt.

von Thomas Lückerath
03.11.2016 - 16:15 Uhr

Das deutsche Privatfernsehen reitet weiter auf der Retro-Welle und spült einen weiteren Klassiker an, der allerdings vergleichsweise jung ist: Die Comedy-Rateshow "Genial daneben" steht vor einem Comeback wie das Medienmagazin DWDL.de erfuhr. Die Produktion der neuen Folgen ist derzeit für den Januar 2017 terminiert. Eigentlich jedoch sollte schon in Kürze - noch im November - gedreht werden. Doch hinter den Kulissen tobte ein Kampf um das Format.

Einst wurde "Genial daneben" von der Kölner Hurricane Fernsehproduktion produziert. Doch dieses Unternehmen ist längst nicht mehr im Fernsehmarkt aktiv.  Die Rechte an dem Format liegen inzwischen bei Constantin Entertainment. Mit dem neuen Spartensender RTLplus gab es auch einen Interessenten für eine Primetime-Neuauflage, doch ein rechtlicher Haken brachte dann die ProSiebenSat.1 TV Deutschland ins Spiel.

Für eine Ausstrahlung auch in Österreich und der Schweiz liegen noch einige Rechte bei Sat.1 - eine unbefriedigende Situation für RTLplus. Im Zuge einer angestrebten Rechteklärung hat dann jedoch auch die ProSiebenSat.1 TV Deutschland selbst Interesse gefunden an einer Neuauflage der Comedyshow, bei der übrigens sowohl Hugo Egon Balder als Moderator als auch Hella von Sinnen als ständiges Mitglied des Panels wieder an Bord sind. Bernhard Hoecker offenbar nicht.

Nach Informationen des Medienmagazins DWDL.de wird "Genial daneben" nun im kommenden Jahr dort zurückkehren wo es schon von 2003 bis 2011 mit mehr als 400 Folgen zu sehen war und mehrere Preise (darunter Deutscher Fernsehpreis, Deutscher Comedypreis, Goldene Romy) gewann: bei Sat.1. Für die Mediengruppe RTL Deutschland ist das eine Schlappe. Dort hatte man das Duo Balder/von Sinnen im Sommer mit den „Kirmeskönigen“ recht erfolgreich getestet. Ein Comeback von "Genial daneben" mit dem Duo, wenn auch nur bei RTLplus, hätte den Kölnern gut gepasst.

Offiziell will Sat.1 das Comeback der Comedyshow noch nicht bestätigen. Auf Anfrage beim Sender teilt Sprecherin Diana Schardt am Donnerstagnachmittag kurz und knapp mit: "Wir prüfen im Moment verschiedene Comedy-Formate für 2017." Unbestätigt bleibt damit auch, dass zunächst eine mehrstündige Auftaktshow sowie fünf weiteren Episoden geplant sind.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: