Das große Backen © Sat.1
Enie van de Meiklokjes in Elternzeit

"Das große Backen" kehrt mit neuer Moderatorin zurück

 

Weil Enie van de Meiklokjes sich erst einmal in die Elternzeit verabschiedet, bekommt die Show "Das große Backen" zur vierten Staffel erneut eine neue Moderatorin. Übernehmen wird ein früheres Gesicht des "Sat.1 Frühstücksfernsehens".

von Marcel Pohlig
16.07.2017 - 10:41 Uhr

Mit im Schnitt 13,5 Prozent erreichte "Das große Backen" mit der vergangenen Staffel am Sonntagvorabend schöne Werte, beim Finale durfte sich Sat.1 gar über tolle 17 Prozent freuen. Wenig verwunderlich wird die Backshow natürlich auch in der nächsten Saison fortgesetzt. Dann gibt es allerdings erneut einen Wechsel in der Moderation. Wie Sat.1 gegenüber der "Bild am Sonntag" bestätigte, wird die Show in der fünften Staffel künftig von Annika Lau präsentiert.

Lau, manchem Zuschauer vielleicht noch besser bekannt unter ihrem Geburtsnamen Kipp, führte bei Sat.1 lange Zeit durch das "Frühstücksfernsehen" und später durch das kurzlebige Magazin "Push", das bereits 2012 eingestellt wurde und daraufhin in ein Servicemagazin namens "Echt Gold" bei Sat.1 Gold umgewandelt und weiterhin von Lau moderiert wurde. Lau übernimmt den Moderationsposten von Enie van de Meiklokjes, die sich nach der Geburt ihrer Zwillinge aber erst einmal in die Elternzeit verabschiedet.

Es ist nicht der erste Wechsel in der Moderation von "Das große Backen". Enie van de Meiklokjes ist zwar bereits seit der ersten Staffel mit an Bord, stieg aber erst zur zweiten Staffel von der Jurorin zur Moderatorin auf. Bei der ersten Staffel orientierte sich Sat.1 noch ein wenig mehr am britischen Original und setzte auf ein Duo. Neben der früheren Dailytalkerin Britt Hagedorn durfte so auch die Komikerin Meltem Kaptan durch "Das große Backen" führen.

Auch beim britischen Original "The Great British Bake Off", das mit über 16 Millionen Zuschauern beim Finale ein absoluter Straßenfeger ist, stehen in diesem Jahr übrigens größere Veränderungen an. Nachdem sich die Produzenten den Erfolg von der BBC höher vergüten lassen wollten, die BBC dies aber nicht mitmachte, wechselt die Sendung im Herbst zum werbefinanzierten Channel 4. Die bisherigen Moderatoren Mel & Sue, die alle sieben Staffeln moderierten, verabschiedeten sich dabei ebenso wie Jurorin Mary Berry von der Sendung und erklärten, der BBC treu bleiben zu wollen. Nur Paul Hollywood bleibt vom alten Team als Juror mit an Bord. An die Stelle von Mary Berry rückt Prue Leith, moderieren werden künftig Sandi Toksvig und Noel Fielding.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: