n-tv © n-tv
Nach Bosbach und Gottschalk

Gysi blickt mit Harald Schmidt bei n-tv auf 2017 zurück

 

Gregor Gysi wird auch in diesem Jahr beim Nachrichtensender n-tv auf das Jahr zurückblicken. Nach Wolfgang Bosbach und Thomas Gottschalk in 2015 und 2016 tut der Politiker das am 2. Weihnachtsfeiertag mit Harald Schmidt.

von Timo Niemeier
28.11.2017 - 19:41 Uhr

Inzwischen ist es schon so etwas wie eine Tradition: Gregor Gysi macht seit 2015 bei n-tv einen Jahresrückblick. Nach Wolfgang Bosbach im ersten und Thomas Gottschalk im zweiten Jahr spricht der Politiker dieses Mal mit Harald Schmidt. Das hat der Nachrichtensender nun angekündigt. n-tv zeigt den rund fünfzigminütigen Jahresrückblick am 26. Dezember um 23:10 Uhr.

In der Sendung sollen Gysi und Schmidt unter anderem auf die Bundestagswahl und das erste Jahr von Donald Trump als US-Präsident zurückblicken. Im vergangenen Jahr war der Rückblick mit Gysi und Gottschalk eine schöne Abwechslung zu den ewig gleichen Jahresrückblicken anderer Sender, aufgrund der kurzen Sendezeit mussten damals viele Themen aber auch schnell abgehandelt werden.


 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.