Germanized © Deutsche Telekom
Koproduktion

Amazon steigt bei Telekom-Serie "Germanized" mit ein

 

Doppelte Premiere: Bavaria Fiction wird mit "Germanized" mit u.a. Christoph Maria Herbst nicht nur die erste Serien-Eigenproduktion der Deutschen Telekom produzieren, sondern zugleich die erste französische Amazon-Eigenproduktion.

von Uwe Mantel
14.02.2018 - 14:36 Uhr

Im Herbst letzten Jahres kündigte die Deutsche Telekom mit "Germanized" bereits ihre erste serielle Eigenproduktion an - dass zu der deutsch-französischen Serie noch ein französischer Partner dazu kommen würde, lag nahe. Nun ist auch offiziell, um wen es sich handelt: Amazon. Damit gelingt "Germanized" - bzw. "Deutsch-Les-Landes", so der französische Titel - gleich eine doppelte Premiere, weil es auch für Amazon in Frankreich die erste Eigenproduktion ist. Deutsche Amazon-Kunden haben davon nichts, da hierzulande die Telekom mit EntertainTV die exklusiven Rechte besitzt.

"Germanized" erzählt die Geschichte von Jiscalosse, einem idyllischen Dorf mit 1.800 Bewohnern im Südwesten Frankreichs, das dank seiner Bürgermeisterin vor dem finanziellen Ruin steht. Madame le Maire braucht dringend Geld, um den Ort und ihren Ruf zu retten. Da kommt der chronisch gelangweilte und extrem exzentrische Eigentümer eines bayerischen Automobil-Zulieferers gerade recht. Kurzer Hand kauft er Teile des Örtchens um seine Fertigung von München nach Jiscalosse zu verlegen. Die französischen Dorfbewohner beargwöhnen die zugereisten Deutschen und die deutschen Angestellten sind ebenfalls nicht von der neuen Situation begeistert, sind sie doch nur mit nach Frankreich gegangen, um ihre Jobs zu behalten. Die Franzosen freuen sich zwar, deutsche Touristen im Sommer zu beherbergen, aber auf einmal eine ganze Firma, die nun zehn Prozent der Gesamtbevölkerung ausmacht?

Die Serie vereint deutsche und französische Schauspieler vor der Kamera, darunter Christoph Maria Herbst, Roxane Duran, Marie-Anne Chazel und Sylvie Testud. Kreiert wurde die Serie von Alexander Charlot, Frank Magnier (die beide auch an "Willkommen bei den Sch'tis" an Bord waren) sowie Thomas Rogel, der als Autor u.a. für die "heute-show" schreibt. Chefautoren sind Alexandre Charlot, Franck Magnier sowie Peter Güde, der ebenfalls Producer der Serie ist. Produzenten sind Moritz Polter und Oliver Vogel von Bavaria Fiction und Sandra Ouaiss im Auftrag von Newen. Gedreht wird ab April in Bordeaux und Umgebung.

Jan S. Kaiser, Geschäftsführer von Bavaria Fiction, kommentiert: "Germanized ist eine einzigartige Produktion mit herausragenden kreativen Köpfen vor und hinter der Kamera. Wir freuen uns, gemeinsam mit Telfrance die erste Originalserie für zwei innovative Video-Streaming-Services – die Deutsche Telekom und Prime Video Frankreich - zu produzieren." Jay Marine, VP Amazon Video Europe: "Wir haben Prime Video in Frankreich und Belgien vor etwas mehr als einem Jahr gestartet und sind stolz, mit 'Deutsch-Les-Landes' heute unser erstes französisches Prime Original vorstellen zu können. Bei 'Deutsch-Les-Landes' haben wir fantastische Partner und ein fantastisches Creative Team an Bord, das diese Show zum Leben erweckt. Wir können es nicht erwarten, dass Prime Kunden in Frankreich und Belgien die Show sehen können. Und das ist nur der Anfang, wir werden weitere französische und internationale Inhalte, einschließlich weitere französische Prime Originals folgen lassen.“

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.