Verena Altenberger, Polizeiruf © BR
Magda macht das schon

Verena Altenberger wird "Polizeiruf"-Kommissarin

 

Der BR hat eine Nachfolgerin für den scheidenden "Polizeiruf 110"-Schauspieler Matthias Brandt gefunden. Wie der Sender gegenüber der "BamS" bestätigte, wird Verena Altenberger künftig in dem Münchner Ableger der Krimi-Reihe zu sehen sein.

von Timo Niemeier
12.08.2018 - 10:48 Uhr

Verena Altenberger hat einen neuen Job, sie wird im "Polizeiruf 110" künftig als Kommissarin zu sehen sein. Ein Sprecher des zuständigen Bayerischen Rundfunks (BR) bestätigte das gegenüber der "Bild am Sonntag". Altenberger tritt damit in die Fußstapfen von Matthias Brandt, der als Hanns von Meuffels seit 2012 in der Krimireihe zu sehen war und Anfang 2017 seinen Abschied angekündigt hatte.

Brandts vorletzter Fall "Das Gespenst der Freiheit" wird bereits am kommenden Sonntag, den 19. August, zu sehen sein. Der letzte "Polizeiruf" mit ihm in der Hauptrolle wurde bereits im April abgedreht und soll ebenfalls noch in diesem Jahr gezeigt werden. Ab 2019 soll Altenberger im Münchner-"Polizeiruf" als Hauptkommissarin Elisabeth Eyckhoff ermitteln. Die ersten Dreharbeiten mit Altenberger sind noch für dieses Jahr geplant. Das Drehbuch zum ersten Fall schreibt Günter Schütter.

Der BR beschreibt Altenbergers Rolle so: Elisabeth Eyckhoff ist unbürokratisch, spontan und immer die Letzte auf Partys. Kollegialität ist ihr wichtiger als eine Solokarriere. Nach ein paar Bier greift sie gerne zum Mikrofon, um ihre Lieblingslieder zu singen, was sie auch erstaunlich gut kann. Und wenn sie Zeit halt, spielt sie am liebsten mit dem Pförtner Karten. 

Die 30-jährige Altenberger hat sich in den vergangenen Jahren vor allem durch die RTL-Sitcom "Magda macht das schon" einen Namen gemacht, in der sie die Hauptrolle verkörpert. Vor ihrer Zeit im Fernsehen war die Österreicherin in verschiedenen Rollen am Burgtheater und Volkstheater in Wien zu sehen. 2017 spielte sie im Film "Die beste aller Welten" die Hauptrolle und wurde dafür unter anderem mit dem Schauspielpreis der Diagonale und als beste Schauspielerin beim Internationalen Filmfestival Moskau ausgezeichnet. Demnächst ist sie auch in der Serie "M - Einen Stadt sucht einen Mörder" von RTL Crime und ORF zu sehen.

Verena Altenberger sagt über ihre neue Rolle: "Ich freue mich wahnsinnig auf die neue Aufgabe und darauf, gemeinsam mit fantastischen Regisseurinnen und Regisseuren sowie Autorinnen und Autoren diese neue Rolle zu erfinden. Ich bin gespannt, welche Geschichten mich und mein neues Alter Ego Elisabeth Eyckhoff in den kommenden Jahren erwarten und brenne darauf, loszulegen."

Bettina Ricklefs, BR-Programmbereichsleiterin Spiel-Film-Serie, sagt: "Verena Altenberger ist eine unglaublich talentierte Nachwuchsschauspielerin – für ihre Darstellung im Drama ,Die beste aller Welten‘ erhielt sie viele Auszeichnungen, wie zum Beispiel den Bayerischen Filmpreis als beste Nachwuchsdarstellerin, den Österreichischen Filmpreis als beste weibliche Hauptrolle oder den Deutschen Regiepreis Metropolis als beste Schauspielerin. Ich freue mich sehr, diese junge und überaus kraftvolle Schauspielerin beim BR willkommen zu heißen und wünsche uns allen unvergessliche und spannende Fälle mit ihr!"

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.