Peter Simonischek als Toni Erdmann © SWR
Verleihung im September

Schauspielpreis: Ehrenpreis für Peter Simonischek

 

Peter Simonischek wird in diesem Jahr mit dem Ehrenpreis des Deutschen Schauspielpreises für sein Lebenswerk geehrt. Zudem gibt's noch einen "Ehrenpreis Inspiration", der an Carl Bergengruen verliehen wird.

von Uwe Mantel
17.08.2018 - 12:37 Uhr

Am 14. September wird wieder der Deutsche Schauspielpreis verliehen. Wer sich in den verschiedenen Kategorien Hoffnung auf eine Auszeichnung machen kann, lässt sich auf der Website des Preises nachlesen. Zwei Preisträger stehen aber schon fest: Peter Simonischek erhält den Ehrenpreis für sein Lebenswerk des Bundesverbands Schauspiel BFFS, der Ehrenpreis Inspiration, mit dem eine Persönlichkeit oder Institution ausgezeichnet werden kann, die "durch ihre Leistung in besonderer Weise die Schauspielkunst ermöglicht und gefördert hat", geht an Carl Bergengruen, Geschäftsführer der Baden-Württembergischen Filmförderung MFG.

Über den Ehrenpreis fürs Lebenswerk entscheidet der Vorstand des BFFS nach Vorschlänge der Jury des Deutschen Schauspielpreises und der BFFS-Mitglieder. In der Begründung heißt es: "In Amerika gibt es den Begriff des „working actors“. Damit werden Schauspieler bezeichnet, die ihr Leben lang in unterschiedlichen Disziplinen und Genres arbeiten. Im Gegensatz dazu wird der „Star“ hauptsächlich über die Wahrnehmung von außen definiert. Peter Simonischeck ist ein solcher „arbeitender Schauspieler”, der sein  bisheriges Schauspielerleben als Ensemblemitglied an verschiedenen Theatern wie der Schaubühne von Peter Stein und Andrea Breth oder seit 1997 am Burgtheater in Wien verbracht hat. Spätestens seit „Toni Erdmann“ ist er allerdings auch international ein „Star“, wir Schauspieler aber bewundern den wuchtigen Charakter-Schauspieler Peter Simonischek für seine Arbeit, seine herausragende und ganz eigene Schauspielkunst. Er kann alles, er spielt alles, und wenn er spielt, tut er das mit ansteckender Spielfreude. Der Ehrenpreis fürs Lebenswerk geht dieses Jahr an einen Kollegen, der uns schon lange inspiriert und hoffentlich noch lange inspirieren wird." Die Laudatio auf Simonischek halten seine Spielparnter aus "Kunst", Udo Samel und Gerd Wameling. Die drei spielen ihre letzte "Kunst"-Aufführung vom 30. August bis 1. September.

In der Begründung des Ehrenpreises Inspiration heißt es: "Frei nach Erich Kästner beliebten Bonmot: ,Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es.' beweist Prof. Carl Bergengruen, seit Dezember 2013 Chef der MFG Baden-Württemberg, dass Innovation auch innerhalb des oft als etwas starr beschriebenen Systems der öffentlichen Filmförderungen möglich ist. Dem Mythos einer unregulierbaren, auf Selbstausbeutung basierenden Film- und Fernsehbranche setzt er in seinem Verantwortungsbereich einen so einfachen wie cleveren Riegel vor: Gefördert werden nur Projekte, die nachweisen können, dass soziale und tarifliche Standards eingehalten werden. Was wie die größte arbeitsrechtliche Selbstverständlichkeit der Welt klingt, ist tatsächlich das Ergebnis des Einsatzes von Menschen, die ihr eigenes Gewissen ernst nehmen und die ihnen übertragene Verantwortung als Chance begreifen. Menschen wir Carl Bergengruen. Dafür verleihen wir ihm heute den Ehrenpreis Inspiration."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.