Drei Haselnüsse für Aschenbrödel © WDR/DRA
Nach Tod von Schauspieler Rolf Hoppe

ARD zeigt kurzfristig "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"

 

Schauspieler Rolf Hoppe ist im Alter von 87 Jahren gestorben, bekannt ist er unter anderem auch durch den Märchenfilm "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Anlässlich seines Todes nimmt Das Erste den Streifen am kommenden Samstag kurzfristig ins Programm.

von Timo Niemeier
16.11.2018 - 16:07 Uhr

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" zählt zu den bekanntesten Märchenfilmen in Deutschland, seit Jahren wiederholt Das Erste den Film rund um Weihnachten. Weil nun Schauspieler Rolf Hoppe gestorben ist, nimmt der Sender den Streifen kurzfristig ins Programm. Am kommenden Samstag, den 17. November, zeigt man den Film ab 11:25 Uhr. Der eigentlich zu dieser Sendezeit eingeplante Spielfilm "Wer’s glaubt wird selig" entfällt.

Weiterhin eingeplant ist der Film auch traditionell für das Weihnachtsprogramm. Am 24. Dezember will Das Erste den Streifen um 12 Uhr wiederholen, einen Tag später um 10:25 Uhr. Vor einem Jahr sahen sich 3,13 Millionen Zuschauer den Film an Heiligabend an - auch damals zeigte man ihn zur Mittagszeit. Kein anderes Format kam am 24. Dezember 2017 auf mehr Zuschauer. Der Marktanteil lag damals bei 21,0 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden sogar 22,4 Prozent gemessen.

Rolf Hoppe spielt in "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" den König. Der Schauspieler starb am vergangenen Mittwoch im Alter von 87 Jahren, das hat seine Familie bestätigt. Seinen Durchbruch hatte Hoppe 1982 mit "Mephisto", das sogar den Oscar für den besten fremdsprachigen Film erhielt. Hoppe Spielte dort Hermann Göring. Darüber hinaus war Hoppe in vielen Krimi-Serien und bis 2003 auch mehrmals im "Tatort" zu sehen. Er gilt als einer der erfolgreichsten und beliebtesten Schauspieler der früheren DDR.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.